| 20:43 Uhr

Beckingen
Führung durch die Orchideen 

Das purpurne Knabenkraut ist eine der größten heimischen Orchideen.
Das purpurne Knabenkraut ist eine der größten heimischen Orchideen. FOTO: dpa / Jutta Haas
Beckingen. (red) Die Naturwacht Saarland bietet in Trägerschaft der Naturlandstiftung Saar am Sonntag, 17. Juni, von 15 bis 18 Uhr eine Führung zu den wild wachsenden Orchideen im Naturschutzgebiet Wolferskopf in der Gemeinde Beckingen an.

Über 20 verschiedene Ragwurz-, Knabenkraut-, Stendelwurz- und Waldhyazinthen-Arten wachsen hier und bezaubern durch ihre Form und Farbe. Der Ranger Frank Grütz stellt einige der Arten im Gelände vor und weiß Staunenswertes über die Welt der Orchideen zu berichten. Die zwei hodenförmigen Wurzelknollen der Knabenkräuter haben der gesamten Pflanzenfamilie ihren Namen gegeben. Die Pflanzen sind weltweit verbreitet, vielen gilt die Orchidee als Königin der Blumen. Orchideen sind nicht nur faszinierend schön, sie verstehen es auch, Bienen und Hummeln in den Dienst ihrer Bestäubung zu stellen. Frank Grütz erklärt den Teilnehmern, welche Tricks sie dabei anwenden. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen.


Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder. Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Aral-Tankstelle in Haustadt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Infos und Anmeldung bei Frank Grütz, Tel. (01 74) 9 50 35 21.