Frauengemeinschaft in Feierlaune

Hargarten. Nach dem schwungvollen Auftakt mit dem "Schneewalzer" hieß die Vorsitzende Andrea Kammer die große Narrenschar, darunter auch einige Männer, willkommen. Unterhaltungsmusiker Frank Morell sorgte mit dafür, dass die Stimmungswogen immer wieder hochschnellten

Hargarten. Nach dem schwungvollen Auftakt mit dem "Schneewalzer" hieß die Vorsitzende Andrea Kammer die große Narrenschar, darunter auch einige Männer, willkommen. Unterhaltungsmusiker Frank Morell sorgte mit dafür, dass die Stimmungswogen immer wieder hochschnellten. Mit viel Witz und Darstellungskunst führte Wolfgang Müller als Horst Schlämmer, den Hape Kerkeling als Kanzlerkandidat verkörperte, durch das Programm. Die Bank im Walde Um einen Koffer drehte sich der erste Sketch. Über das, was man in einer Kur so alles erlebt, wurde aus der Bütt berichtet. Lustig zu ging es auch bei dem Sketch "Die Bank im Walde". Interessantes wussten zwei Kirchenmäuse zu erzählen. Die wohligen Vorzüge einer Wärmflasche wurden gemeinsam mit dem "Bettflaschensong" gepriesen, denn es ist etwas Wunderbares, von ihr gewärmt zu werden. Eine gelungene tänzerische Vorstellung boten die Mädchen der Tanzgruppe "Firlefanz". Weiter ging es mit einem Sketch, bei dem man am Ende einer Gerichtsverhandlung zu der Feststellung kam "Was blieb dem Mann denn anderes übrig". Viel Heiteres gaben zwei Frauen als Pitt und Hannes in der Bütt zum Besten. Missverständnisse zwischen dem Postschalterbeamten und einer Kundin beinhaltete der Sketch "Per Nachnahme". Kein Blatt vor den Mund nahmen die zwei Tratschtanten Lisbeth und Mariechen. Unter großem Beifall marschierte das Hargarter Prinzenpaar Anja I. und Dirk I. mit seiner Garde zur Vorstellung und Ordensverleihung auf, die Ortsvorsteher Robert Schomers, selbst Gardier, und die Vorsitzende Kammer vornahmen. Ihre Tollitäten verlasen die Proklamation ihrer närrischen Regentschaft. Kein Blatt vor den Mund nahmen die beiden Tratschtanten Lisbeth und Mariechen. Gegensätze zwischen einer null Ahnung habenden Zuschauerin und einem hellauf begeisterten Fan als Nachbarn in einem Stadion wurden in dem Sketch "Beim Fußballspiel" wort- und gestenreich verdeutlicht. Mit einem flotten Cheerleader-Tanz bot das Männerballett ein glänzendes Finale.

Auf einen BlickEs wirkten mit: Mathilde Hellbrück jr., Pia Gratz, Gabi Müller, Nicole Wagner, Rita Wagner, Mona Wagner, Gabi Reinle, Blandine Merten, Eva Ewen, Ivanka Schomers, Ulrike Schneider, Caroline Böhm, Andrea Summa, Andrea Kammer, Thea Kolles, Annemie Jung, Mathilde Hellbrück sen., Charlotte Seiwert, Susanne Zengerly, Wolfgang Müller sowie die Tanzgruppe "Firlefanz " Laura Wagner, Aylin Wagner, Dennise Lauer, Jasmin Bastuck, Charline Junker, Hannah Selzer, Madeleine Hoffmann, Lena Selzer, Nicole Meyers und das Männerballett Thomas Mosbach, Rudi Schmitt, Stefan Kammer, Joachim Wagner, Johannes Wagner, Burkhard Junker, Arno Weiß , Peter Schorn, Robert Schomers. nb