Flüchtling (16) droht vom Dach zu springen - Polizei riegelt Straße in Haustadt ab

Flüchtling (16) droht vom Dach zu springen - Polizei riegelt Straße in Haustadt ab

Ein 16-jähriger Flüchtling hat am Donnerstagabend in Haustadt einen größeren Rettungseinsatz ausgelöst. Durch ein Fenster war er auf das Dach des Hauses in der Haustatter-Tal-Straße geklettert und drohte in die Tiefe zu springen.

Ein 16-jähriger Flüchtling hat am Donnerstagabend in Haustadt einen größeren Rettungseinsatz ausgelöst. Location: Haustatt. Foto: Rolf Ruppenthal
Ein 16-jähriger Flüchtling hat am Donnerstagabend in Haustadt einen größeren Rettungseinsatz ausgelöst. Location: Haustatt. Foto: Rolf Ruppenthal
Ein 16-jähriger Flüchtling hat am Donnerstagabend in Haustadt einen größeren Rettungseinsatz ausgelöst. Location: Haustatt. Foto: Rolf Ruppenthal

Mit viel Verhandlungsgeschick gelang es Polizei und Feuerwehr den jungen Mann dazu zu bewegen, wieder in die Wohnung zurückzukehren. Für den rund zweistündigen Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst war die Einsatzstelle weiträumig abgesperrt worden.

> Ausführlicher Bericht folgt

Mehr von Saarbrücker Zeitung