Fest der Kulturen und Friedensfest in der Kulturwerkstatt Beckingen

Fest der Kulturen in Beckingen : Afrika zu Gast in der Kulturwerkstatt

Zum fünften Mal fand in dem Kulturtreff in Beckingen das Fest der Kulturen und Friedensfest statt.

Zu ihrem fünften Fest der Kulturen und Friedensfest hatte die Kulturwerkstatt Beckingen eingeladen. Aufgrund des regnerischen Wetters musste das Programm in die Innenräume verlegt werden. Dies tat aber der Stimmung der vielen Besucher, darunter auch Bürgermeister Thomas Collmann und Ortsvorsteher Dieter Hofmann, keinen Abbruch. In freundschaftlicher Atmosphäre wurden neben entsprechender Unterhaltung auch Kontakte geknüpft, interessante und neue Ideen eingebracht, von denen sicherlich einige in das weitere Programm der Kulturwerkstatt einfließen werden. Den Mittelpunkt bildete wiederum das bunte Kinderprogramm. Hier konnten die Kinder Papierflugzeuge basteln und bemalen sowie bei einer Graffiti-Aktion mitmachen. Durch den Griff in die Kostümtruhe und Schminken verwandelten sich die Kinder, die sich dazu bereit erklärt hatten, in und präsentierten den neuen Look bei einer Kindermodenschau, die erstmals über die Bühne ging, wobei Kinder aus Ghana, Mali und weiteren Ländern dieses Kontinents auftraten. Sie vermittelten zudem einen Einblick in die vielseitige Sprachen Afrikas, indem sie sich selbst vorstellten. Zum Dank gab es ein Mittagessen.

Auch die internationale Küche bekam viel Lob für den selbstgebackenen Kuchen und die Grillspezialitäten. Ein belebendes Element der Veranstaltung war ebenso erneut der Trommelkurs für Kinder und Erwachsene, die hierbei ihre musikalischen Talente unter Beweis stellten.Der Kurs stand unter der Leitung von Bobley Ibrahima Camara, der als Tänzer und Trommler am Nationalballett „Les ballets Africans de Guinée“ ausgebildet wurde und heute in Mannheim lebt. Ein kleiner Basar bot Informationen, Handwerkskunst, Textilien, Schmuck und Dekorationsgegenstände. Den Abendteil bestritten die SY-Band, die Gruppe F-Rock und die Gruppe Cinco auf der Kleinkunstbühne der Kulturwerkstatt. Deren Leiter Norbert Lorscheider zeigte sich erfreut, dass die Veranstaltung trotz der widrigen Witterungsverhältnisse wiederum zu einem Erfolg wurde.

Mehr von Saarbrücker Zeitung