Fastnachter aus Beckingen stellen ihre neuen Prinzenpaare vor

Sessionseröffnung in Beckingen : Beckinger starten in die fünfte Jahreszeit

Der Karnevalsverein Grad ze laeds hat sein Prinzenpaar und sein Kinderprinzenpaar vorgestellt.

Prinzessin Pamela I. und Prinz Jan I. sind das neue Herrscherpaar der Beckinger Narrenzunft. Der Karnevalsverein Grad ze laeds kürte bereits einen Tag vor dem offiziellen Beginn der Session sein Prinzenpaar in der Deutschherrenhalle. Als Kinderprinzessin fungiert Lea Sophie I. und als Kinderprinz Niclas I.

Salutschüsse aus den Büchsen des Beckinger Schützenvereins Hubertus hallten weithin hörbar, als das neue Herrscherpaar an der Halle vorfuhr und sich durch das enge Spalier der erwartungsfreudigen Narrenschar kämpfte. Sitzungspräsident Michael Hecker begrüßte neben den Besuchern, darunter Bürgermeister Thomas Collmann, Ortsvorsteher Dieter Hofmann und MdL Dagmar Ensch-Engel, Tollitäten von anderen Vereinen, auch von außerhalb der Region. Die Beckinger fackelten nicht lange: Mit der Überreichung der Machtinsignien, dem Holzkasper, an das Prinzenpaar war die fünfte Jahreszeit in Beckingen eingeläutet.

Die Regenten versprachen in ihrer Antrittsrede dem Narrenvolk das Blaue vom Himmel, was mit lauten Beifallsbekundungen der Untertanen honoriert wurde. Es folgte ein buntes Programm. Elferratspräsident Thomas Steffensky stimmte die Hymne des Vereins, das Lied der Grad ze laeds an. Mit Michael Hecker trug er den Evergreen Äänmol Prinz ze senn vor.

Begeistert waren auch die Besucher von den Tänzen des Kinderfunkenmariechens Emylia Haupenthal und der KVB Kindergarde (beide trainiert von Anna Krämer). Cosima Langer und Florentine Kessler hatten ihre Büttenrede unter das Motto „Der Papa mit den linken Händen“ gestellt und erhielten Beifall, ebenso wie das Duo „Die Gipfelkraxler“, das für Stimmungsmusik verantwortlich war.

Mehr von Saarbrücker Zeitung