Familienzentrum stellte sich vor

Beckingen. Strahlender Sonnenschein und ein buntes Programm erfreuten beim ersten Tag der offenen Tür die kleinen und großen Gäste im Familienzentrum Beckingen. Das Familienzentrum ist die zentrale Anlaufstelle für das Modellprojekt "Lebensweltorientierte und sozialraumbezogene Jugendhilfe" und befindet sich in der Alten Schule in Haustadt

Beckingen. Strahlender Sonnenschein und ein buntes Programm erfreuten beim ersten Tag der offenen Tür die kleinen und großen Gäste im Familienzentrum Beckingen. Das Familienzentrum ist die zentrale Anlaufstelle für das Modellprojekt "Lebensweltorientierte und sozialraumbezogene Jugendhilfe" und befindet sich in der Alten Schule in Haustadt. Das Projekt wird getragen vom Landkreis Merzig-Wadern, dem SOS-Kinderdorf Saar und dem Sozialwerk Saar-Mosel.Führungen durch das Haus Am Tag der offenen Tür hatten die Einwohner Beckingens sowie alle anderen Interessierten die Möglichkeit, die Räumlichkeiten des Familienzentrums zu besichtigen und sich eingehend über die Arbeit im Zentrum zu informieren. Die Mitarbeiter standen den Gästen Rede und Antwort und gaben Führungen durch die Einrichtung. Auch war für die Unterhaltung der Kinder und Jugendlichen bestens gesorgt. So gab es Aktionen wie Torwandschießen, Kinderschminken und Blumentöpfe bepflanzen, die von engagierten Ehrenamtlichen mitgestaltet wurden. Der Kinder waren mit Spaß bei der Sache. redAnsprechpartnerin im Familienzentrum Beckingen ist Lena Massonne, Alte Schule Haustadt, Haustadter-Talstraße 137, 66701 Beckingen, Telefon (06835) 60710-24, E-Mail: info@familienzentrum-beckingen.de.