| 20:15 Uhr

Naturschutzverein
Eine nützliche Unterkunft für gefährdete Insekten

Eine schmucke und nützliche Unterkunft für Insekten ist der am Freitag gesetzte Wildbienenstamm.
Eine schmucke und nützliche Unterkunft für Insekten ist der am Freitag gesetzte Wildbienenstamm. FOTO: Norbert Becker
Honzrath. In Honzrath wurde jetzt ein Wildbienenstamm gesetzt. Von Norbert Becker

Nachdem der Naturschutzverein Honzrath die verwilderte Ecke zwischen Merchinger Straße und Weidengarten neu angelegt hatte, sollte nach den Vorstellungen des Vorstandes zusätzlich zur Bepflanzung noch etwas für die gefährdete Insektenwelt getan werden. Gemeinsam mit der Firma Matthias Becker – Baumfällungen, Garten- und Landschaftspflege – aus Rissenthal entstand der Entwurf für einen Wildbienenstamm.


Von der Idee sichtlich begeistert, machte sich Becker mit seinen Mitarbeitern an die handwerkliche und künstlerische Umsetzung des Wildbienenstammes. Der Bauhof Beckingen unterstützte die Arbeiten durch das Anlegen des Fundamentes. Am Freitag konnte nun der 500 Kilogramm schwere Stamm mithilfe eines Traktors sowie viel Kraft und Geschick von der Firma Becker gesetzt werden.

Die geschälte Weißtanne ist ein richtiges Kunstwerk geworden, das sich mit der Zeit farblich verändert, denn das helle Holz wird erst rötlicher und später immer dunkler werden. Die Wildbienen und anderen Insekten, die den Stamm bewohnen werden, stellen keine Gefahr für die Anwohner dar. „Der Naturschutzverein bedankt sich bei der Gemeinde Beckingen für die Unterstützung und vor allem bei Matthias Becker, der mit den Mitarbeitern alle seine Arbeiten kostenlos durchgeführt hat“, sagte der erste Vorsitzende Stefan Gratz und freute sich mit seinen Vereinskolleginnen und -kollegen über das gelungene Werk für den Naturschutz.