Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:03 Uhr

Aktion des Vereins „Herzensengel“
Ein E-Hand-Bike für den Behindertenbeauftragten

Übergabe des behindertengerechten E-Hand-Bikes. Auf dem Foto (vorne, von links)  Frank Conrad  (Besitzer des neuen E-Hand-Bikes) und Sohn Julian sowie (hinten, von links)  Bürgermeister Thomas Collmann, Reiner Kiffer (Freund der Familie Conrad und Initiator), Herzensengel-Vorsitzender Adrian Schmitz, dessen Vorstandskollegin Margot Müller und die Vertreterin des Leo-Clubs Dillingen, Gina Leidinger.
Übergabe des behindertengerechten E-Hand-Bikes. Auf dem Foto (vorne, von links)  Frank Conrad  (Besitzer des neuen E-Hand-Bikes) und Sohn Julian sowie (hinten, von links)  Bürgermeister Thomas Collmann, Reiner Kiffer (Freund der Familie Conrad und Initiator), Herzensengel-Vorsitzender Adrian Schmitz, dessen Vorstandskollegin Margot Müller und die Vertreterin des Leo-Clubs Dillingen, Gina Leidinger. FOTO: Norbert Becker
BECKINGEN. Merziger Verein „Herzensengel“ sorgt mit einer Spende dafür, dass Frank Conrad ein Stück mobiler wird. Von Norbert Becker

(nb) Große Freude herrschte dieser Tage bei allen Beteiligten anlässlich der Übergabe eines E-Hand-Bikes an den Behindertenbeauftragten der Gemeinde Beckingen, Frank Conrad. Damit hat ein behinderter Mitbürger Hilfe durch den Merziger Verein „Herzensengel“ mit seinem erblindeten Vorsitzenden Adrian Schmitz erfahren.

Der seit vielen Jahren durch einen tragischen Unfall querschnittsgelähmte Beckinger Conrad kam seinem Sohn Julian mit seinem alten Fahrrad nicht mehr nach. Dass dem körperlich beeinträchtigten Familienvater aber sehr viel an der Freizeitgestaltung mit seinem Sohn, so auch gemeinsames Fahrradfahren, gelegen ist, wusste sein durch Krankheit ebenfalls gehbehinderter Freund der Familie Reiner Kiffer. Dieser suchte nach einer Lösung und wandte sich hierfür hoffnungsvoll an den Verein „Herzensengel“. Damit kam die Sache ins Rollen. Mit Unterstützung des Leo Clubs Dillingen, des Bosch-Diensts Schulligen aus Losheim und natürlich des Vereins Herzensengel konnte ein Hand-E-Bike zum Preis von 5.000 Euro angeschafft werden.

Der Leo Club Dillingen hatte beim Stollenverkauf in der Weihnachtszeit im Kaufland eine stolze Summe erzielt und steuerte 1234 Euro für den Kauf des E-Hand-Bikes bei. Einen weiteren Spendenbetrag in Höhe von 350 Euro legte die Firma Bosch-Dienst Schulligen aus Losheim dazu. Der Rest wurde vom Verein „Herzensengel“ e.V. selbst geschultert.

Nach dem Kauf des speziellen Fahrrades konnte nun im Beisein von Adrian Schmitz und Margot Müller von den „Herzensengeln“, Gina Leidinger vom Leo Club Dillingen und Bürgermeister Thomas Collmann die offizielle Übergabe des Hand-E-Bikes an die Familie Conrad vorgenommen werden. Vater Frank und Sohn Julian waren hellauf begeistert von der neuen Mobilität und meinten: „Nun können wir uns unter besseren Bedingungen gemeinsam auf Radtouren begeben.“ Sie bedankten sich ganz herzlich bei allen Beteiligten, die die Anschaffung des behindertenfreundlichen  Bikes möglich gemacht hatten.

Den zahlreichen Dankesworten schloss sich dann auch Bürgermeister Collmann an und bezeichnete die Errungenschaft für Vater und Sohn Conrad, denen er viel Spaß beim Radfahren wünschte, als eine „tolle Sache“.