Ein Abend voller Stars

Haustadt. Herauszuheben ist die Tatsache, dass man es geschafft hat, mit einer stark verjüngten Mannschaft ein Programm auf sehr hohem Niveau auf die Beine zu stellen

Haustadt. Herauszuheben ist die Tatsache, dass man es geschafft hat, mit einer stark verjüngten Mannschaft ein Programm auf sehr hohem Niveau auf die Beine zu stellen. Die jungen Leute dieser neuen Generation haben an diesem Abend, der traditionsgemäß aus einem Mix aus Sketchen, Tänzen, Showeinlagen und Live-Gesang bestand, nicht nur als Darsteller mitgewirkt, sondern die Nummern teilweise oder komplett selbständig ausgearbeitet.Tanz der Omas Begonnen wurde der Abend mit der Schulklasse von 2008, die die Lehrerin schier zur Verzweiflung brachte. Danach hatte Paul Panzer Gelegenheit, über seine Erlebnisse zu plaudern. Der Tanz der Omas wurde für die Tänzerinnen zum Jungbrunnen, so dass am Ende urplötzlich junge hübsche Mädchen auf der Bühne standen. Anschließend brachte ein Student seinen Professor nicht nur um den Verstand, sondern hörnte ihn zusätzlich. Mr. Bean auf der Bühne Mit dem Rockklassiker "My Sharona" heizte man die Stimmung nochmals kräftig an. Dass Mr. Bean wohl kein regelmäßiger Kirchengänger ist, wurde auf der Bühne noch einmal sehr deutlich. Dass die Omis nicht nur tanzen, sondern auch vorzügliche Schwimmerinnen sind, wurde dem Schwimmmeister klar vor Augen geführt. Obwohl die Star Sisters in die Jahre gekommen sind, ließen sie sich ihren Auftritt bei der MIG nicht nehmen. Ähnlichkeiten wie in dem aufgeführten Sketch "Ein feines Lokal" sind rein zufällig und nicht beabsichtigt. Die Wahl zu "Haustadt's Next Topmodel" unter der Jury von Heidi Klum, Bruce Darnell und einem völlig unbekannten Modedesigner konnte überraschenderweise eine Oma für sich entscheiden. Die Tratschweiber machten ihrem Namen wieder alle Ehre, bis der Ehemann sie auf die Hühnerstange verbannte."Wer wird Millionär" Durch Kommunikationsschwierigkeiten an der österreichisch-italienischen Grenze war eine vernünftige Lösung bis zuletzt nicht möglich. Mit einem Tanz aus der Hip-Hop-Szene kam wieder Bewegung auf die Bühne. In dem Prominentenspezial von "Wer wird Millionär" unter Günter Jauch konnte Horst Schlemmer mit Hilfe von Cindy aus Marzahn und Paul Panzer seine Altersversorgung sichern.Bohnen und SauerkrautZwei Schulmädchen wetteiferten darum, wer die schönere Schultüte hätte. Tim Mälzer zauberte mit seiner Assistentin eine Bohnensuppe auf den Tisch, die für alle Nationalitäten und Religionsgruppen essbar ist. Das Duo Katrin & Jessica konnte durch ihre live vorgetragenen Gesangsdarbietungen das Publikum begeistern. Die Übermittlung von Speiseplänen, die drei Portionen Sauerkraut enthalten, ließen den Leser der Nachricht glatt in Ohnmacht fallen. Zum Abschluss des Programms brachten die TuS-Jungs den Saal zu den Klängen von Manfred Mann noch einmal zum Kochen. red

Auf einen BlickMitwirkende: Annika Kredteck, Michelle Altmeier, Niklas Kredteck, Lukas Altmeier, Sarina Hager, Tanja Altmeier, Katharina Fey, Leon Roth, Kevin Ehm, Nicolas Adam, Mark Scheibel, Jessica Schwinn, Jennifer Faust, Julian Müller, Wolfgang Müller, Lukas Theis, Georg Altmeier, Oliver Muhm, Dirk Alexander, Joachim Altmeier, David Pitzer, Jan Meyer, Sabine Kaiser-Klein, Ilka Theis, Monika Leinenbach, Joshua Schwinn, Sarah Querbach, Elke Schäfer, Giusy Vitellaro, Thorsten Weber, Jessica Mommenthal, Katrin Ternig, Dieter Weber, David Lauer, Benjamin Collmann, Jan Arand, Michael Schorn, Sebastian Seiwert, Tobias Scheid, Thorsten Nicola, Pascal Gantner, Susi Ternig, Carina Dussing, Günter Schwinn, Stefan Adam, Haarmoden Anke Reinert mit Tina, Ramona und Andrea, Sabine Heck, Werner Faust, Fabian Pitzer, Matthias Gansen, Günter Federspiel, Andreas Michely, Gerd Grasmück, Benedikt Portz, Klaus Adam. Gesamtleitung: Günter Schwinn. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort