| 20:27 Uhr

Volleyball
Düppenweiler hat zu Hause nur Hammer-Gegner

Düppenweiler. Die Volleyballerinnen des Oberliga-Aufsteigers TV Düppenweiler haben auch ihr zweites Heimspiel der Saison verloren – allerdings erneut gegen einen Top-Gegner. Dem Tabellenzweiten FC Wierschem musste sich die Mannschaft von Trainer Josef Giebel trotz einer guten kämpferischen Leistung mit 1:3 (19:25, 22:25, 25:15 und 19:25) geschlagen geben. Das erste Heimspiel hatte Düppenweiler mit 0:3 gegen den Tabellendritten Rohrbach verloren.

Die Volleyballerinnen des Oberliga-Aufsteigers TV Düppenweiler haben auch ihr zweites Heimspiel der Saison verloren – allerdings erneut gegen einen Top-Gegner. Dem Tabellenzweiten FC Wierschem musste sich die Mannschaft von Trainer Josef Giebel trotz einer guten kämpferischen Leistung mit 1:3 (19:25, 22:25, 25:15 und 19:25) geschlagen geben. Das erste Heimspiel hatte Düppenweiler mit 0:3 gegen den Tabellendritten Rohrbach verloren.


Mit einem Sieg aus fünf Spielen, dem 3:1 im Kellerduell beim Vorletzten TGM Mainz-Gonsenheim II, liegt Düppenweiler auf dem drittletzten Tabellenplatz. An diesem Wochenende ist spielfrei, eine Woche später steht erneut eine schwere Heim-Aufgabe an: Am 11. November (16 Uhr, Kultur- und Sporthalle in Düppenweiler) ist der noch ungeschlagene Tabellenführer DJK Andernach zu Gast. Der Gegner hat in fünf Spielen erst drei Sätze abgegeben und liegt mit 15 Zählern zwei Punkte vor Wierschem.