Düppenweiler Bergsänger laden ein zu Bier- und Bergliederprobe mit Musik

Düppenweiler Bergsänger laden ein : Bergsänger widmen sich dem Gerstensaft

Zu ihrem nächsten musikalischen Trink-Event unter dem Titel „Bier- und Bergliederprobe“ laden die Bergsänger des historischen Kupferbergwerks Düppenweiler für Freitag, 8. November, um 20 Uhr, in das Huthaus am Kupferbergwerk Düppenweiler ein.

In Fortsetzung der im vergangenen Jahr begonnenen Trink-Genuss-Reihe „Wein- und Bergliederprobe“ will sich das Vokalensemble, das bei offiziellen Anlässen in Bergmannstracht auftritt, in diesem Jahr dem Bier widmen. Dazu haben sie den Braumeister und den Chef der Mettlacher Abteibrauerei Wolfgang Fell, einen gebürtiger Topfstädter, eingeladen, um über die Braukunst und die Biere der Privat-Brauerei so manches zu erzählen.

Den Rahmen der Veranstaltung bildet ein alter bergmännischer Brauch, der „Schachttag“, den Werner Kockler als Vorsitzender von „Historisches Kupferbergwerk – Verein für Geschichte und Kultur Düppenweiler“ und dessen Laientheater-Ensemble-Leiter Bernd Mühlen unter Mitwirkung der Bergparade und der Besucher humorvoll präsentieren. Zwischen den Prosabeiträgen werden die Bergsänger Liedgut mit Bezug zu Bier vortragen und die Huthauswirtin Eva Eck serviert passende Häppchen.

Teilnahmekarten sind für 15 Euro bei Eva Eck im Huthaus am Kupferbergwerk zu erhalten. In diesem Betrag ist das Essen (Vier-Gänge-Häppchen), das Lied- und Prosaprogramm der Bergsänger und der Bergparade sowie die präsentierten Biersorten inbegriffen. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung