1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Die Linke in Düppenweiler gründet eine Basisorganisation

Die Linke Düppenweiler : Basisorganisation der Linken in Düppenweiler gegründet

Die Linke in Düppenweiler hat kürzlich eine Basisorganisation (BO) gegründet. Dies teilt die Partei mit. Mit der Gründung wolle sie sich verstärkt in die Ortspolitik einmischen. „Die Linke im Kreis ist somit wieder einen Schritt weiter“, sagt die Kreisvorsitzende Dagmar Ensch-Engel, und weiter: „Bisher war mit Hansi Oehm ein kompetenter Ansprechpartner vor Ort, der aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten will.

In Zukunft werden sich mehrere Vorstandsmitglieder engagiert um die Belange der Bürger in Düppenweiler kümmern.“

Der Vorstand besteht aus Peter Michely als Vorsitzender, Katja Richter und Hansi Oehm als Stellvertreter sowie Sandra Poss als Beisitzerin. Die BO Düppenweiler möchte nach eigenen Worten verstärkt in den Dialog mit den Bürgern treten und sich für deren Interessen stark machen. Zudem sei der Verkehr im Ort ein besonderes Anliegen der Partei, um eine stabile Infrastruktur und eine gute Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr gewährleisten zu können.

Nach eigener Darstellung steht das Ziel, Düppenweiler für alle Generationen lebenswert zu gestalten, für die Linke an erster Stelle. Düppenweiler müsse für Jung und Alt ein attraktiver Ort sein, teilt die BO mit. Die neue stellvertretende Vorsitzende Katja Richter sagt dazu: „Es gilt, Räume und Möglichkeiten zu schaffen. Lebensqualität kann nur dort entstehen, wo die Bedürfnisse von Mensch und Natur Hand in Hand gehen.“