Die Dorfjugend hat viele gute Ideen

Hargarten. Die Hargarter Jugend ist mit ihrem Heimatort sehr verbunden und stets engagiert bei der Sache, wenn es um Brauchtumspflege, Mithilfe bei verschiedenen Anlässen oder Gaudi im Ort sowie darüber hinaus geht

 Auch eine Eislaufparty haben die Jugendlichen geplant. Foto: SZ

Auch eine Eislaufparty haben die Jugendlichen geplant. Foto: SZ

Hargarten. Die Hargarter Jugend ist mit ihrem Heimatort sehr verbunden und stets engagiert bei der Sache, wenn es um Brauchtumspflege, Mithilfe bei verschiedenen Anlässen oder Gaudi im Ort sowie darüber hinaus geht. Ob als Hargarter Gruppe beim Fastnachtsumzug in Reimsbach-Oppen, wo natürlich 2009 wieder teilgenommen wird, als würdige Komiteemitglieder, als Ziehungsburschen an der Hargarter Kirmes oder beim ersten Herbstfest an der alten Dorfschmiede - die Jugendlichen fanden nicht nur selbst Spass daran, sondern ebenso Anklang bei der Bevölkerung. Nun wollten sie eine gewisse Struktur in die Sache bringen und erkundigten sich bei Ortsvorsteher Robert Schomers, wie sie dies am besten hinkriegen könnten. "Wendet euch an den Heimat- und Kulturverein, er hilft euch weiter", empfahl dieser. Also wurde beim HKV angekopft, der sich natürlich über das große Interesse der jungen Hargarter Mitbürger freute. Kurzerhand wurde daraufhin nun die Sparte "Hargarter Dorfjugend" ins Leben gerufen, der immerhin 16 Jugendliche im Alter von 18 bis 24 Jahren sofort beigetreten sind. Dies ist eine stattliche Zahl für den kleinen Ort. Peter Schorn soll in der nächsten Sitzung die Leitung übernehmen. Daniel Weber (Schriftführer) und Sascha Mosbach (Kassierer) werden ihn unterstützen. Die Mitglieder des HKV und der neuen Sparte wollen bei der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen zusammenwirken und sich gegenseitig unterstützen. Im Januar wird die Dorfjugend erstmals eine Börse für Fastnachtskleidung und Zubehör in der Weidentalhalle durchführen. Ferner ist als großes Spektakel vorgesehen, zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr in der Pferdekoppel "Auf Schwärz" am Ortseingang von Hargarten eine Eislaufparty mit Flair wie Cocktailbar, Feuerwerk und anderem zu veranstalten. Hierzu ist jedoch erforderlich, dass sich in der Koppel wie im vorigen Jahr wieder Wasser sammelt und daraus eine Eisfläche entsteht. Auch die Hargarter Fastnacht will die Jugend wiederbeleben. Wie zuletzt vor 57 Jahren soll sich am späten Fastnachtsamstag wieder ein Fastnachtsumzug mit Bauernprinzenpaar durch das Dorf bewegen und seinen feucht-fröhlichen Abschluss in der Weidentalhalle finden. Herbert Dewes, zweiter Vorsitzender und Ahnenforscher des HKV, ist schon dabei, den verschollenen Hargarter Adel aufzuspüren. Denn der wird für die künftigen Fastnachtsfeiern wichtig werden. Denn Adel verpflichtet nicht nur. "Wendet euch an den Heimatverein, der hilft euch weiter."Ortsvorsteher Robert Schomers

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort