Ballon: Der beste Ballon schaffte es bis nach Thüringen

Ballon : Der beste Ballon schaffte es bis nach Thüringen

Kita Reimsbach ließ die kleinen Ballonstarter hochleben. Der Wettbewerb war Teil des Festes zum 60-jährigen Bestehen.

Die Kita St. Andreas Reimsbach hatte im Oktober mit einem tollen Fest ihr 60-jähriges Bestehen gefeiert. Mit zum Programm gehörte auch ein Luftballonwettbewerb. Die bunten Ballons flogen erstaunlich weit, wie es die zurückgekommenen Karten jetzt belegten. Natürlich sollten die erfolgreichen Kinder für den gelungenen Flug belohnt werden.

Um dies vorzunehmen, hatte die Kita-Leiterin Gudrun Frischmuth die siegreichen Kinder mit ihren Müttern zur Siegerehrung eingeladen, an der auch Beckingens Bürgermeister Thomas Collmann teilnahm und sichtlich Spaß dabei hate.

Die Fördervereinsvorsitzende Verena Steinmetz nahm die Ehrung vor, bei der auch Nicole Schwarz als Vertreterin des Elternausschusses zugegen war.

Der Ballon von Loni war mit einer Strecke von 370 Kilometer bis nach Thüringen am weitesten geflogen, der von Selina am zweitweitesten mit 330 Kilometer ebenfalls bis nach Thüringen und der von Hannah kam mit 270 Kilometer bis nach Hessen auf den dritten Platz.

Für die Siegerin, die sich aus Termingründen von einer Freundin vertreten ließ, gab es zur Belohnung eine Familienkarte zum Besuch des Holiday-Parks in Haßloch, für die Zweitplatzierte eine Familienkarte zum Badevergnügen im Schwimmbad des Centerparks am Bostalsee und für die Dritte hatten Steinmetz und Schwarz ein Gesellschaftsspiel im Gepäck.

Neben dem Kita-Personal beglückwünschte auch Bürgermeister Thomas Collmann die Sieger. Ein Wort des Dankes galt den Sponsoren aus den Reimsbacher Firmen für ihre Unterstützung.