| 20:20 Uhr

Sessionseröffnung
Den Holzkasper halten die Tollitäten fest in Händen

Das neue  Regentenpaar der „Grad zu laeds“ Beckingen: Prinzessin Bettina I. und Jörg I..
Das neue  Regentenpaar der „Grad zu laeds“ Beckingen: Prinzessin Bettina I. und Jörg I.. FOTO: Roman Niederkorn
Beckingen. Prinzessin Bettina I. und Prinz Jörg I. sind die neuen Regenten von Beckingen. Das Paar wurde am Sonntag inthronisiert.

Die lauten Böllerschüsse aus den Flinten des Schützenvereins verkündigten am vergangenen Sonntag um Punkt 11.11 Uhr unüberhörbar, dass auch in Beckingen die närrische Session 2017/18 eingeleitet wurde.


Eine große Narrenschar hatte sich erwartungsvoll in der Deutschherrennarrhalla eingefunden, um die Inthronisierung der neuen Tollitäten mit zu feiern. Als Majestäten wurden Prinzessin Bettina I. (Maar-Schneider) und Prinz Jörg I. (Schneider) vorgestellt. Ihnen zur Seite stehen als Kinderprinzenpaar Phoebe I. (Mendoza) und Niclas I. (Bäumler).

Mit lautem Getöse und unter brandendem Beifall der Besucher zog zuvor der gesamte Hofstaat, angeführt von Sitzungspräsident Michael Hecker, den bisherigen närrischen Amtsinhabern, Prinzessin Angela I. und Prinz Sascha III., nebst Kinderprinzenpaar Josefine I. sowie Luca II., in die Halle ein. Unter den Gästen Bürgermeister Thomas Collmann, die Ortsvorsteher Dieter Hofmann (Beckingen), Harald Löhfelm (Saarfels), Helmut Wagner (VSK-Vorstand), Bernd Mühlen (VSK-Kreisvorsitzender) sowie zahlreiche Prinzenpaare von befreundeten Karnevalsvereinen mit Gefolge.

Schweren Herzens gaben die bisherigen Tollitäten die Machtinsignie – den „Holzkasper“ – an das neue Herrscherpaar ab. Für die kommende Session versprach das Prinzenpaar seinen närrischen Untertanen sogleich das „Blaue vom Himmel“.

Fröhliche Stimmung kam bei den Gesangsvorträgen von Thomas Steffensky (Lied der „Grad ze laeds“) und Michael Hecker (Prinzenlied) auf.



Viel Beifall bekamen die Tanzeinlagen von Clara Herrmann und Anna Krämer sowie den „Grad ze laeds“ Tanzformationen (Trainerinnen Michelle Merl, Anna Schmidt, Nina Hoffeld, Christina Arnold). Als Hofkapelle spielte die Band „Crossline“ auf.