1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

CDU, SPD, Grüne, FDP und Linke schaffen Einkaufshilfe-Plattform für Beckingen

Beckingen : Helfen über Parteigrenzen hinweg

CDU, SPD, FDP, Linke und Grüne in Beckingen starten Hilfeplattform für Einkäufe und Botengänge.

Im Zeichen der Corona-Krise rücken die Parteien in der Gemeinde Beckingen zusammen: CDU, SPD, Grüne, FDP und Linke haben eine Plattform für Einkaufshilfen und Botengänge in der Gemeinde geschaffen. Das Angebot richtet sich nach Angaben der Initiatoren an Risikogruppen und an Personen, die bereits in Quarantäne sind und dementsprechend keine Einkäufe tätigen sollen beziehungsweise dürfen. Die Vorsitzenden der Parteien teilen in einer gemeinsamen Erklärung mit, dass es ihnen wichtig sei,   in dieser Krisensituation – noch intensiver als sonst – zum Wohle der Bürger zusammenzuarbeiten. Mittelfristig könnten durch die Plattform Synergien zwischen den Orten geschaffen werden, sodass selbst bei steigendem Bedarf die Versorgung gewährleistet werden kann.

Bei dem Angebot können Kontaktpersonen angerufen werden, die wiederum eine verschlüsselte Nachricht an alle Helferinnen und Helfer über den Auftrag des Anrufers geben. Nach der Annahme des Auftrags werden die Daten für den Lieferanten offengelegt.

Die Bezahlung erfolgt entweder über den Online-Bezahldienst Paypal oder eine bereitgestellte Tasche. So soll der Anrufer die Tasche mit einem Geldbetrag aushängen, der Einkäufer wechselt das Geld möglichst passend und legt die Waren in die Tasche. Somit wird jeglicher direkter Kontakt weitestgehend vermieden. Noch immer sind freiwillige Helfer willkommen.

Wer mithelfen möchte oder weitere Informationen benötigt, möge sich melden bei Nicolas Adam, Tel. (01 57) 35 79 21 60, Stefan Krutten, Tel. (0 68 32) 4 19, Fabian Labouvie, Tel. (0 68 32) 8 07 17 50, Marvin Bimperling, Tel. (01 63) 3 87 61 65 oder Dagmar Ensch-Engel, Tel. (0 68 35) 60 84 35.