1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Café Vergissmeinnicht in Düppenweiler will Angehörige entlasten

Café Vergissmeinnicht in Düppenweiler will Angehörige entlasten

Zum "Café Vergissmeinnicht" lädt das DRK immer dienstags Demenzkranke ins DRK-Haus in Düppenweiler ein. Menschen mit Demenz eine Plattform bieten, soziale Kontakte knüpfen, Lebensfreude empfinden, und parallel Angehörige zu entlasten.

Dies ist die Idee, die sich hinter dem Angebot "Café Vergissmeinnicht" des DRK verbirgt. Auf dem Programm stehen gemeinsames Singen, leichte Bewegungsübungen, Spiele und biografieorientierte Tätigkeiten. Dabei wird darauf Wert gelegt, dass vorhandene Ressourcen erhalten und gefördert werden. Gerade die Programminhalte der Bewegungsspiele, des biografieorientierten Arbeitens und des Singens dienen dem Ressourcenerhalt. Auch für die Angehörigen, die die Menschen mit Demenz zu Hause oft rund um die Uhr betreuen, bietet das Café eine neue Möglichkeit der Entlastung.

In Zusammenarbeit des DRK-Landesverbandes Saarland mit dem Landkreis Merzig-Wadern, dem DRK-Kreisverband Merzig-Wadern und dem DRK-Ortsverein Düppenweiler besteht seit Oktober 2013 das "Café Vergissmeinnicht" in Düppenweiler . Die Gruppe wird von einer Pflegefachkraft und ehrenamtlichen Helfer vom DRK-Ortsverein Düppenweiler gestaltet.

Die Teilnahme ist mit einem Kostenbeitrag verbunden, der unter bestimmten Voraussetzungen von den Pflegekassen zurückerstattet werden kann.

Weitere Informationen gibt es bei Alexander Andrzejczak vom DRK-Landesverband Saarland, Telefonnummer (0681) 50 04 260.

www.lv-saarland.drk.de