1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Bunt wie ein Regenbogen: Kinder entdecken Farben

Bunt wie ein Regenbogen: Kinder entdecken Farben

Gut besucht war das Herbstfest der Kita St. Andreas Reimsbach unter dem Thema „Wunderwelt der Farben“, zu dem das Team und der Förderkreis für Sonntagnachmittag eingeladen hatten.

Das Sommerfest der Kita St. Andreas am Sonntag bildete den Abschluss eines Forscherprojekts zum Thema "Wunderwelt der Farben", das im Juni gestartet wurde und zur angestrebten Zertifizierung der Einrichtung als "Haus der kleinen Forscher" führen soll. Die Kinder setzten sich seitdem kreativ mit dem Thema Farben auseinander.

Experimentieren macht Spaß

Sie experimentierten auf vielfältige Weise damit und kreierten einzigartige Kunstwerke. So wurden unter anderem Farben aus Naturmaterialien hergestellt, mit gefärbten Eiswürfeln und Murmeln gemalt, Fingermalfarben in Prospekthüllen gemischt. Dabei erkannten die Kinder, wie sich Farben mischen.

Auch die drei Aktionstage mit der Reimsbacher Heilpraktikerin Silke Kurzhals waren für die Kinder ein besonderes Erlebnis. Mit ihr als Fachfrau sammelten sie Erfahrungen mit unterschiedlichen Farben, Materialien und Techniken. Ebenso konnten sich die Kinder mit dem Thema Farben durch Lieder, Spiele und Ähnlichem auseinandersetzen. Dabei wurden die federführend für das Projekt zuständigen Erzieherinnen Barbara Schmidt und Tanja Kläser von den beiden Mitarbeiterinnen der Musikschule Merzig-Wadern, Charlotte Dellion und Vanessa Spanier, die in der Kita das Musikprojekt "Früh übt sich" durchführen, begleitet und unterstützt.

Nun trafen sich die Kinder mit Eltern, Geschwistern und Großeltern zu einem Herbstfest, um die Ergebnisse ihres Projekts zu präsentieren. Es begann mit einem Wortgottesdienst in der Pfarrkirche unter dem Motto "Das Leben ist bunt wie ein Regenbogen". Mit farbigen Tüchern war der Altar dazu passend geschmückt. Pastoralreferent Jürgen Burkhardt leitete den Wortgottesdienst, den die Kinder mit Texten und Liedern mitgestalteten. Zum Schluss wurden Kreuze mit Regenbogen für die Kita-Räume gesegnet und es gab bunte Bonbons für die Kinder.

Kita-Leiterin Gudrun Frischmuth dankte allen, dass sie mitgesungen und -gebetet hatten und lud in die Mehrzweckhalle ein. Dort nahm sie die Begrüßung vor, erläuterte das Projekt und das Programm. In der Halle waren Stellwände aufgestellt, an denen die von den Kindern geschaffenen farbenprächtigen Bilder zu einer Vernissage und zum Verkauf angebracht waren. Die bunten Motive zeigten den Herbst, den Sternenhimmel, Schmetterlinge, Künstlerfahnen, Glühwürmchen, eine Marienkäferwelt und vieles andere. Ein Spielzeugflohmarkt bot preisgünstige Sachen an.

Viele Kreativangebote

Nach Kaffee und Kuchen sangen die Kinder auf der Bühne Lieder oder tanzten mit bunten Tüchern in der Hand. Dann ging es bei schönem Herbstwetter draußen weiter. In verschiedenen Aktionszonen gab es Kreativangebote und Experimente. So konnten auch Perlenarmbänder gebastelt werden, Farben gemischt und gemalt werden, wovon die Kinder regen Gebrauch machten. Mit einer musikalischen Darbietung sorgten später die Rolling Notes des Musikvereins Reimsbach-Oppen für gute Unterhaltung.