Blasmusik in vielen Varianten

Die ganze Bandbreite sinfonischer Blasmusik lernen die Besucher des Jahreskonzertes vom Musikverein Reimsbach-Oppen am kommenden Samstag, 16. Januar, in der Reimsbacher Mehrzweckhalle kennen. Sabine Petit, musikalische Leiterin des Orchesters, hat gemeinsam mit ihren Musikern in monatelanger Probenarbeit wieder ein abwechslungsreiches musikalisches Bouquet geflochten.So steht Filmmusik aus den Hollywoodstreifen "Jenseits von Afrika" und "Die Tribute von Panem" ebenso auf dem Programm des Abends wie Popklassiker von Phil Collins - natürlich alles aufbereitet und arrangiert für sinfonische Blasorchester.

Die Musiker aus Reimsbach und Oppen unternehmen zudem musikalische Ausflüge in die Welt der Operette (mit dem Weibermarsch aus Lehars "Die lustige Witwe") und des Musicals (mit einem Potpourri aus Andrew Lloyd Webbers "Starlight Express"). Daneben gibt es auch "klassische" Blasmusikstücke zu hören.

Das Konzert beginnt am Samstag, 16. Januar, um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Reimsbach . Karten kosten acht Euro für Erwachsene und vier Euro für Jugendliche.

www.mv-reimsbach-oppen.de