| 21:04 Uhr

Bemühungen des SSV Oppen werden belohnt

Oppen. Dass gerade der SSV Oppen die Ausrichtung dieser Wettkämpfe übertragen bekommen hat, ist ein weiteres Zeichen der Anerkennung für die intensiven Bemühungen des Vereins um die Integration von jungen Menschen mit Behinderungen in den regulären Sportbetrieb des Vereins

Oppen. Dass gerade der SSV Oppen die Ausrichtung dieser Wettkämpfe übertragen bekommen hat, ist ein weiteres Zeichen der Anerkennung für die intensiven Bemühungen des Vereins um die Integration von jungen Menschen mit Behinderungen in den regulären Sportbetrieb des Vereins. Seit gut zwei Jahren pflegt der SSV Oppen eine Kooperation mit der Förderschule Zum Broch in Merchingen, wo vor allem geistig behinderte Kinder und Jugendliche unterrichtet werden. In der Praxis sieht diese Kooperation so aus, dass ein- bis zweimal in der Woche die beim SSV Oppen beschäftigten Absolventen eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) in die Schule gehen, um dort den Kindern zusätzliche Sportangebote über den Stundenplan hinaus anzubieten - in der Regel wird dann Fußball gespielt. Aber die Kooperation geht noch darüber hinaus: So hat der SSV Oppen im vergangenen Jahr erstmals ein Mini-Fußballturnier für drei Sonderschulen (Merchingen, Dillingen und Saarwellingen) aus der Umgebung organisiert, für die Turnierleitung und -durchführung war auch hier der FSJler des Vereins verantwortlich. Zudem hat die Leichtathletiksparte des Vereins, die LG Reimsbach-Oppen, ihr alljährliches Sportfest im Jahr 2008 erstmals als Integratives Sportfest gestaltet und ein eigenes Wettkampf-Programm für Teilnehmer mit Behinderungen ausgerichtet. Im Mittelpunkt standen dabei weniger Erfolg und Leistung, sondern der Spaß an sportlicher Betätigung. Neben der Merchinger Schule nahmen an diesen Wettkämpfen auch Schüler von der Förderschule Geistige Entwicklung in Saarbrücken, der Waldschule Saarwellingen und der Dillinger Förderschule Geistige Entwicklung der Arbeiterwohlfahrt teil. Insgesamt waren rund 60 Teilnehmer mit Behinderungen bei dieser Premiere dabei, für die der SSV Oppen die saarländische Kultusministerin Annegret Kramp-Karrenbauer gewinnen konnte. Auch beim traditionellen Halloweenlauf der LG Reimsbach-Oppen am 31. Oktober war wieder eine Teilnehmergruppe der Merchinger Schule am Start. Und die Merchinger hatten wieder Gäste mitgebracht: Schüler und Lehrer der Homburger Oberlin-Schule waren ebenfalls dabei, als es auf die 1100 Meter lange Laufstrecke ging. Die Einbindung der Jugendlichen von der Merchinger Schule im SSV Oppen ist mittlerweile so weit fortgeschritten, dass zwei der Schüler in der regulären B-Jugend-Fußballmannschaft des SSV Oppen mittrainieren. Diese Integrations-Arbeit hat dem Verein auch bereits mehrere Auszeichnungen eingebracht: So gewann der SSV Oppen eines von 1000 Förderpaketen, die der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) zusammen mit dem Energiekonzern EON vergibt und die mit 1400 Euro dotiert sind. Im vergangenen Jahr gab es beim deutschlandweiten Wettbewerb Sterne des Sports, den die Volksbanken und Raiffeisenbanken und wiederum der DOSB veranstalten, einen zweiten Platz auf Kreisebene. Die Auszeichnung würdige nach Aussage der Preisjuroren die "Bemühungen des Vereins zur Förderung des offenen Miteinanders und der Akzeptanz und Wertschätzung von unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen". redwww.lg-reimsbach-oppen.de "Der SSV Oppen fördert mit seiner Arbeit ein offenes Miteinander."Jury-Beurteilung




Auf einen blickAm Mittwoch, 13. Mai, finden die Wettkämpfe rund um die Lücknerarena in Oppen statt. Beginn der Läufe ist um 10 Uhr, die Teilnehmer gehen gestaffelt nach Altersklassen auf unterschiedlich lange Laufstrecken, je nach Alter müssen sie eine Strecke von 600 bis 1900 Metern absolvieren. Die Streckenführung ist dabei identisch mit der des Halloweenlaufes der LG Reimsbach-Oppen Ende Oktober, die Laufstrecke führt also durch die Straßen des an die Lückerarena angrenzenden Wohngebietes. Der Start- und Zielbereich ist auf der Zufahrtsstraße zur Lückner-Arena. Von dort aus geht es über folgende Straßen: Ober Seifen (am Spielplatz entlang), Unter Seifen, Lücknerstraße, Kreuzgarten, Zwischen den Gärten, Auf Schlädt und wieder entlang dem Spielplatz zurück zur Lückner-Arena. Um einen reibungslosen Ablauf der Läufe zu gewährleisten, ist es notwendig, dass die oben genannten Straßen für den Autoverkehr von 9 bis etwa 12 Uhr für den Autoverkehr sperren zu lassen und dass auf den Straßen und Bürgersteigen keine geparkten Autos stehen. Darauf weist der Verein hin. redAuf einen blickNur zwei Tage nach den Schullaufmeisterschaften in Oppen, am Freitag, 15. Mai, geht es rund um die Lücknerarena übrigens wieder sportlich hoch her: Beim Gemeinde-Schulsportfest der Gemeinde Beckingen suchen rund 540 Schüler der Grundschulen in unserer Kommune ihre Jahrgangsbesten in den Disziplinen Ballwurf, Weitsprung und 50-Meter-Lauf. Auch hier werden sich die Wettkämpfe über den gesamten Vormittag erstrecken. red