1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Beckinger Traugarten renoviert und für Eheschließungen zu buchen

Heiraten in schmucker Atmosphäre : Erste Eheschließung im neuen Traugarten in Beckingen

Eine Bereicherung für das Rathausgelände und einen weiteren schmucken Ort für Eheschließungen hat die Gemeinde Beckingen mit ihrem neu gestalteten Traugarten hinter dem Sitzungssaal geschaffen. Die vorhandene kranzförmige Arena aus Kalksteinblöcken mit Sitzmöglichkeiten wurde ergänzt mit einer dazu passenden beigefarbenen Verbundsteinfläche.

Als Überdachung hatte die junge Standesbeamtin Saskia Klass einen Stahlpavillon in Rostoptik mit Sonnensegel samt fünf stilgerecht passender Stühle und Tisch ausgewählt. Die kreative Planung der idyllischen Traustätte lag in den Händen des Gemeindebauamtes unter Federführung der Mitarbeiterin Katja Schneider.

Für die korrekte Ausführung der Maßnahme sorgte der Bauhof unter der Leitung von Daniel Jung Da Silva, wobei auch der Hausmeister Philipp Zenner sehr zur Hand ging. „Die schöne Anlage kann vielfältig genutzt werden, so neben Trauungen auch für Empfänge und dergleichen. Hierzu ist zudem noch die Schaffung eines Zuganges mit Schiebetür aus dem Sitzungssaal geplant“, sagte Bürgermeister Thomas Collmann und zeigte sich erfreut über das gelungene Werk, das ihm eine Herzensangelegenheit sei.

Nach dessen kompletter Fertigstellung nahm er dann auch selbst die erste Trauung dort vor. Im Beisein der Eltern, Verwandten und Bekannten gaben sich die Brautleute Bastian Groß und Simone Görgen geb. Fisch, die in Rehlingen wohnen, aber Beckinger Wurzeln haben, das Ja-Wort. Mit dabei waren auch der gemeinsame Sohn Leo und Stief­sohn Paul, die sich ebenfalls mit ihrer Unterschrift im Familienstammbuch verewigen durften.

Der Bürgermeister wies in seiner Traurede auf den schön gestalteten neuen Garten für Hochzeiten im Freien hin, für dessen besonderen Blumenschmuck an diesem sonnigen Tag die Neuvermählten selbst gesorgt hatten. „Heute ist das kleine Wort ‚Ja’ etwas ganz Besonderes, also sozusagen das Zauberwort und die drei wichtigsten Wörter dazu heißen ‚Ich liebe dich’“, betonte Collmann in seiner Eigenschaft als Standesbeamter. Er dankte Christian Tils für die feierliche musikalische Umrahmung der Hochzeitszeremonie, ehe dann ausgiebig gefeiert wurde.