1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Beckinger Prinzenpaar empfing saarländische Tollitäten

Beckinger Prinzenpaar empfing saarländische Tollitäten

Frenetischer Jubel brandete bei der Abordnung der Karnevalsgesellschaft Nonnweiler auf, als ihre Tollitäten Conny I. und Stephan II. am Sonntag in Beckingen beim Prinzenempfang zu Saarlands Prinzenpaar 2016 ausgerufen wurden (die SZ berichtete).

Mit klarem Vorsprung setzten sich die beiden an die Spitze, gefolgt von Prinz Pascal I. und Prinzessin Tamara I. von Die Beele's aus Ludweiler und den drittplazierten Prinz Stefan II. und Prinzessin Andrea II. von dem KV Weiskirchen.

Die närrischen Hoheiten aus Nonnweiler beerben damit Prinz Michael II. und Prinzessin Carolin I. von der KG Rutzen-Buhnen aus Nohn, die ebenfalls aus dem Regionalverband Merzig kamen.

Proppenvoll war die Deutschherrenhalle bei dem von dem Verband Saarländischer Karnevalsvereine zum 30. Mal durchgeführten Wettstreit, dem sogenannten Prinzenfrühstück. Aus dem Land traten 23 Prinzenpaare gegeneinander an. Neben einem schriftlichen Quiz mit Fragen aus den Bereichen Fastnacht, Kultur und Allgemeinwissen, mussten die Tollitäten in einem 45 Sekundenvortrag in Reimform erläutern, warum gerade sie das Prinzenpaar des Jahres 2016 sein sollen. Der Vortrag wurde dann von einer Saaljury mit dem Bundesvorsitzenden Deutscher Karnevalsvereine Volker Wagner an der Spitze und als Neuerung auch von den Vertretern der VSK-Vereine gewertet. Die Spannung baute sich bis zum Schluss auf, als die einzelnen Zwischenwertungen an der großen Videotafel eingespielt wurden. Das siegreiche Paar konnte nicht nur den Gewinnerpokal aus der Hand des Präsidenten des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine, Klaus-Ludwig Fess, in Empfang nehmen, sondern darf nächste Woche das Saarland beim närrischen Empfang im Bundeskanzleramt in Berlin vertreten. Der VSK-Präsident lobte den KV Grad ze laeds Beckingen als Gastgeber des Prinzenfrühstücks, wobei der KV bereits eine Woche vorher die Veranstaltung "Niedlichkeiten geben sich die Ehre" an gleicher Stelle mit Bravour meisterte.

Der Wettbewerb wurde durch ein tolles Programm, durch das Wolfgang Blatt führte, aufgelockert. Hier stellten die Juniorengarde der Fassend-Rebellen aus Saarlouis-Steinrausch und das Tanzmariechen Lea Lambert von der HGK Heusweiler einmal mehr unter Beweis, dass sie zurecht mit dem Titel Saarlandmeister schmücken dürfen.

Vom Gastgeber Grad ze laeds Beckingen wussten sich Tanzmariechen Anna Krämer und die Aktiven-Garde ebenfalls in Szene zu setzen. Für die Stimmung im Saal sorgten Nico Heib mit seiner Travestieshow als Angy, Martin Fricker mit seinen Songs als Ballermatz und das Musikduo Crossline.