1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Beckingen

Beckingens Verwaltungschef kehrt nach zehn Tage Quarantäne zurück

Nach Quarantäne : Beckingens Bürgermeister Collmann wieder im Amt

Zehn Tage war er in Zwangsurlaub. Am Donnerstag ist Beckingens Bürgermeister Thomas Collmann aber aus der Quarantäne wieder an seinen Schreibtisch im Rathaus zurückgekehrt.

Ein dickes Lob des Verwaltungschefs geht an das Team der Gemeindeverwaltung. „Auf die Leute ist absolut Verlass. Sie haben großartige Arbeit geleistet.“ Auch dankt er dem ersten Beigeordneten Josef Bernardi für dessen Engagement. „Ich hatte ihm während meiner Abwesenheit die Amtsgeschäfte übertragen und er hat alles hervorragend gemeistert.“

Am 16. März war bekannt geworden, dass ein Mitarbeiter des Rathauses positiv getestet worden war. Die Folge: 16 Bedienstete, die mit dem Mitarbeiter engen Kontakt hatten, wurden unter häuslicher Quarantäne gestellt, darunter auch Bürgermeister Thomas Collmann. Wie die Gemeindeverwaltung damals mitteilte, handelte es sich um eine Vorsichtsmaßnahme. Alle Maßnahmen seien mit dem Gesundheitsamt abgesprochen. Der Personenkreis, der mit dem positiv Getesteten in engem räumlichen Kontakt gestanden habe, sei vorsorglich getestet worden. „Recht zügig hatte ich mein Testergebnis erhalten, das zum Glück negativ war“, berichtet der Verwaltungschef.

Thomas Collmann Foto: Norbert Becker

Trotz der positiven Nachricht hatte er nach seinen Worten nicht sofort seine Arbeit wieder aufnehmen können. „Ich musste die Inkubationszeit abwarten“, sagt er. Dank seiner beiden Söhne sei dabei aber keine Langeweile aufgekommen.