Beckingen: „The Scamps“ lassen die 60er und 70er neu aufleben

Jahreskonzert in Beckingen : The Scamps lassen die 60er und 70er neu aufleben

Die Beckinger Band The Scamps spielt am Samstag, 2. November, ihr Jahreskonzert. Beginn in der Deutschherrenhalle in Beckingen ist um 20 Uhr.

Die Ur-Scamps wurden 1965 gegründet und waren damals in der Beat-Szene in Beckingen und Umgebung eine feste Größe. Mit dem Beginn der Disco-Welle Anfang der 70er Jahre lösten sie sich, wie viele andere Bands, auf. Im Jahr 2000 fand sich die Band allerdings erneut zusammen und spielt seitdem wieder im Saarland und auch darüber hinaus.

Die Mehrzahl der jetzigen Band-Mitglieder hat bereits bei den Ur-Scamps gespielt und der Name „The Scamps“ (Die Spitzbuben) ist auch heute noch für viele in Beckingen und Umgebung ein Begriff. Die Musiker Joachim Schumacher, Gerd Friedrich, Gerd Huckert, Kuno Alten, Norbert Böhm und Kurt Schiffmann sind bereits alte Hasen im Showgeschäft und haben in diversen Bands gespielt.

Das Repertoire der Scamps ist auch heute noch stark am Repertoire der Ur-Scamps orientiert und hat seinen Schwerpunkt somit im Beat der 60er und 70er. Aber auch deutsche und französische Titel gehören zum Programm. Ab und zu gibt es auch einmal eine Überraschung, die nicht aus dieser Zeit stammt. Es werden keine Files, Styles, Playbacks benutzt – jeder Ton ist handgemacht.

Karten in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Ticketbüro der Villa Fuchs in der Merziger Stadthalle, Telefon (0 68 61) 9 36 70, oder online.

www.villa-fuchs.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung