| 19:11 Uhr

Applaus für Akkordeonvirtuosen

Akkordeon-Weltmeister Ilya Kurtev war wieder zu Besuch im Seniorenheim Haus Blandine. Foto: Norbert Becker
Akkordeon-Weltmeister Ilya Kurtev war wieder zu Besuch im Seniorenheim Haus Blandine. Foto: Norbert Becker FOTO: Norbert Becker
Düppenweiler. Ilya Kurtev gastierte im Seniorenheim Haus Blandine in Düppenweiler. Norbert Becker

Akkordeonweltmeister Ilya Kurtev, der in seiner Wahlheimat Berlin lebt, stattete im Rahmen einer Gastspieltour ins Saarland am Sonntagnachmittag erneut auch dem ihm herzlich verbundenen Seniorenheim Haus Blandine in Düppenweiler einen Besuch ab. Wann immer es geht, kommt er gerne dort hin, um mit seiner Musik die Heimbewohner und Gäste zu begeistern. Auch diesmal war der hauseigene, von Sozialleiterin Maria Hellenbrand geleitete Blandinen-Chor mit heiteren Liedern mit von der Partie.


Der 1958 in der Ukraine geborene preisgekrönte Musiker Kurtev bot wiederum in der gut gefüllten Cafeteria mit seinem Bajan, einem russischen Knopfakkordeon, ein Superbeispiel an Fingerfertigkeit und entlockte ihm viele altbekannte oder neue Melodien. Das Programm in der gut gefüllten Cafeteria wurde mit viel Beifall bedacht. Rund zwei Stunden begeisterte der Akkordeon-Weltmeister, der auf zahlreiche Gastspiele mit verschiedenen Ensembles, zu denen auch Peter Orlow mit seinen Kosaken gehören, durch Länder Europas und die USA zurückblicken kann, mit seiner Musik, darunter unter anderem Klassiker, Operettenmelodien, Filmmusik und der Russische Säbeltanz, das Publikum. Auch der Blandinen-Chor, in dem sangesfreudige Heimbewohner voller Freude mitwirken, brachte beliebte Melodien wie "Im weißen Rössel am Wolfgangsee", die "Julischka" und andere zu Gehör. Dabei überzeugten Wilhelm Heck sowie Adeline Handle und Chorleiterin Hellenbrand als gefeierte Solisten. Akkordeonstar Kurtev zeigte sich erneut von der vorgefundenen Gastfreundschaft und dem begeisterten Mitgehen des Publikums sehr angetan. Er verabschiedete sich mit dem Versprechen auf ein Wiederkommen, denn sein Herz hänge an den Menschen dieses Hauses. Der Blandinen-Chor kann in diesem Jahr auf sein zehnjähriges Bestehen zurückblicken.