Amanda Witting stellt in der "Erwringer Scheier" aus

Amanda Witting stellt in der "Erwringer Scheier" aus

Erbringen. Dass die "Erwringer Scheier" nicht einfach nur eine Scheune ist, sondern als Multifunktionsgebäude in der Dorfmitte Erbringens vielseitig genutzt werden kann, wird mit der Kunstausstellung der Malerin Amanda Witting aus Düppenweiler unter Beweis gestellt. An diesem Sonntag, 8

Erbringen. Dass die "Erwringer Scheier" nicht einfach nur eine Scheune ist, sondern als Multifunktionsgebäude in der Dorfmitte Erbringens vielseitig genutzt werden kann, wird mit der Kunstausstellung der Malerin Amanda Witting aus Düppenweiler unter Beweis gestellt. An diesem Sonntag, 8. November, beginnt die erste Kunstausstellung in der "Erwringer Scheier", die mit einer Vernissage um 17 Uhr offiziell eröffnet wird. Über einen Zeitraum von zwei Wochen, bis 22 November, bietet die Ausstellung Gelegenheit, die Aquarelle von Amanda Witting zu bestaunen und die Künstlerin, die gerne Auskunft gibt über ihre Bilder, kennen zu lernen. Auffallend sind in Wittings Bildern die klaren Motive und harmonischen Farben. Vor rund acht Jahren fing Witting, die als Kind schon malte und an Schulausstellungen teilnahm, nach längerer Pause wieder mit der Malerei an, nahm privaten Malunterricht bei der russischen Diplom-Kunstmalerin Tanja Bach aus Nalbach. Witting beherrscht die Aquarellmalerei, aber auch die Acryltechnik und malt auch in Öl. Blumen, Landschaften, Tiere und Menschen, auch Aktmalerei sind Amanda Wittings Lieblingsmotive. "Das Malen macht mich ganz ruhig" betont sie, und so wirken auch ihre Bilder, die die Liebe der Künstlerin zur Natur ausdrücken, auf den Betrachter. Über einen Zeitraum von zwei Wochen ist die Ausstellung immer dienstags, freitags und sonntags von 17 bis 19 Uhr geöffnet. Den Abschluss der Ausstellung bildet der Adventsmarkt in der "Erwringer Scheier" am 22. November. red