40 Jahre Triathlon-Sport im Saarland Vor 40 Jahren begann der Triathlon im Kreis

DÜPPENWEILER · Die Anfänge des Triathlon-Sports im Saarland liegen im Jahr 1983 in Düppenweiler. Dort legte Paul Michely den Grundstein für die heute beliebte Kombination aus Laufen, Schwimmen und Radfahren.

 Nach dem Schwimmen in der Mosel

Nach dem Schwimmen in der Mosel

Foto: G. Herres

Die Idee zum Triathlonsport im Saarland reifte vor 40 Jahren in Düppenweiler. Dort trafen sich regelmäßig Vereinsmitglieder des Turnvereins „Germania“ beim vereinseigenen Domizil am Pützweiher, um ihrer Laufsport-Leidenschaft zu frönen. So auch im April 1983. Der damals 45-jährige Paul Michely zeigte seinen Sportkameraden nach dem Laufen eine Ausschreibung vom ersten großen Preis von Deutschland im Triathlon in Koblenz, an der er teilnehmen wolle und fragte, ob einer mitmachen würde. Seine Kollegen Bruno Hewer, Gerhard Herres und Heiner Dor sagten spontan ja. „Das war schon sehr erstaunlich, da keiner von uns Vier die geforderten Distanzen von 1000 Meter Schwimmen, 75 Kilometer Radfahren und 25 Kilometer Laufen im Einzelnen je absolviert hatte“, berichtet der heute 72-jährige Herres.