| 19:13 Uhr

12 811 Beckinger haben die Wahl

Daniel Minas Fotos: Ruppenthal
Daniel Minas Fotos: Ruppenthal
Beckingen. Ende Mai kommenden Jahres geht Erhard Seger, Bürgermeister der Gemeinde Beckingen, in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird am 1. Juni vereidigt. Drei Bewerber wollen Verwaltungschef werden. Margit Stark

Jede freie Minute nutzen die drei Kandidaten, um sich als künftiger Bürgermeister der Gemeinde Beckingen zu empfehlen. Ob bei Hausbesuchen, in Sprechstunden oder bei Festen: Thomas Collmann (SPD ), Daniel Minas (CDU ) und Michael Petto (unabhängiger Bewerber) lassen keine Gelegenheit aus, um die Gunst der 12 811 Wahlberechtigten zu werben. Ihr Ziel: Nachfolger von Verwaltungschef Erhard Seger werden, der mit Ablauf des 31. Mai kommenden Jahres in den Ruhestand geht. Einen Tag später wird der neue Bürgermeister vereidigt - ein Amt, das alle drei nach ihrem Bekunden heiß begehren.


Die Wahlunterlagen haben die Verantwortlichen aus dem Rathaus Anfang dieser Woche verschickt.

"Wegen des Feiertages hat sich dies um einen Tag verzögert", verrät Judith Weiß vom Beckinger Rathaus. Am Sonntag, 11. September, werden die Wahlberechtigten zum ersten Mal in 17 Wahlbezirken ihr Kreuzchen machen. Vier werden nach Worten von Weiß in Beckingen eingerichtet und jeweils zwei in Düppenweiler, Haustadt, Honzrath und Reimsbach. "Wir rechnen mit einer Stichwahl", sagt sie mit Blick auf die drei Bewerber. "Die Wahlberechtigten, die bei dem ersten Termin Briefwahl beantragt haben, erhalten automatisch die entsprechenden Unterlagen auch für den zweiten Termin, der für Sonntag, 25. September, anberaumt ist." Das bedeutet nach Bekunden von Judith Weiß nicht, dass die Wahlberechtigten unbedingt auch Briefwahl machen müssen. Die Alternative: mit dem Wahlschein in dem jeweiligen Wahlbezirk zu wählen. Doch es scheint, dass mehr und mehr Beckinger auf den Geschmack kommen, ihr Kreuzchen statt in der Wahlkabine zu Hause zu machen.



140 Briefwähler haben Weiß und ihre Kollegen bis Freitagmorgen, also gut vier Wochen vor der Wahl gezählt. Und viele nutzen nach ihren Worten dafür das Internet. 34 Mal sei der Online-Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines mit Briefwahlunterlagen bislang angeklickt worden - für die Gemeinde bei Wahlen ein Rekord. Denn diese Zahl sei sonst - wenn überhaupt - erst am Tag der Wahl erreicht worden. "Es ist die vierte oder fünfte Wahl, bei der wir diesen Service anbieten", sagt Judith Weiß.

Eine gute Gelegenheit, sich ein Bild von den drei Kandidaten zu machen, bietet die Podiumsdiskussion am Montag, 29. August, 19 Uhr, in der Deutschherrenhalle in Beckingen - am ersten Schultag nach den Sommerferien.

Bei der Veranstaltung der Saarbrücker Zeitung und der SR 3 Saarlandwelle werden SZ-Redakteur Wolf Porz und SR-3-Redakteur Thomas Gerber den Bewerbern auf den Zahn fühlen. Es dürfte ein spannender Abend werden, der den Bürgern der Gemeinde Beckingen die Möglichkeit gibt, alle drei Bewerber im Schlagabtausch zu erleben. Natürlich haben die Zuhörer Gelegenheit, Fragen an die Kandidaten zu stellen - auch über den unten stehenden Fragecoupon.

Thomas Collmann
Thomas Collmann
Michael Petto
Michael Petto