100 Jahre Bibel, Wallfahrt, Handarbeiten

Beckingen. Die Katholische Frauengemeinschaft Beckingen e.V. feiert am Sonntag, 16. Mai, ihr 100-jähriges Bestehen. Das Fest beginnt um 10 Uhr mit einem Hochamt in der Pfarrkirche "St. Johannes und Paulus", das vom Kirchenchor Beckingen mitgestaltet wird. Anschließend geht es mit einem bunten Programm weiter in der Deutschherrenhalle

Beckingen. Die Katholische Frauengemeinschaft Beckingen e.V. feiert am Sonntag, 16. Mai, ihr 100-jähriges Bestehen. Das Fest beginnt um 10 Uhr mit einem Hochamt in der Pfarrkirche "St. Johannes und Paulus", das vom Kirchenchor Beckingen mitgestaltet wird. Anschließend geht es mit einem bunten Programm weiter in der Deutschherrenhalle. Die Frauen sind stolz auf das Jubiläum ihres Vereins. Dessen ersten drei oder vier Jahrzehnte seines Bestehens sind leider in keiner Chronik festgehalten. Aber der erste Eintrag im Kassenbuch, das im Bistumsarchiv in Trier aufbewahrt wird, ist datiert aus Jahre 1910. Eine Mitgliederliste existiert erstmals im Jahre 1938. Der derzeitige Mitgliederstand beträgt 217, davon sind 48 Ehrenmitglieder. Die Frauengemeinschaft Beckingen ist ein sehr aktiver Verein. Sie führt jährlich eine Fastnachtsveranstaltung durch, die immer ausverkauft ist. Ebenfalls gehört der Elisabethenkaffee mit Mitgliederversammlung im November zur Tradition. Hierbei trägt die Theatergruppe, die auch für das Fastnachtsprogramm verantwortlich ist, maßgeblich zur Unterhaltung bei. Im Jahre 1989 wurde unter Inge Schiffmann eine Handarbeitsgruppe gegründet, die sich später in eine Bastelgruppe umwandelte.Jährlich drei BasareDiese ist heute noch sehr aktiv und veranstaltet jährlich drei Verkaufsbasare. Deren Erlös ist immer für soziale Zwecke und in den letzten Jahren für die Innenrestaurierung der Pfarrkirche bestimmt. Die Handarbeits- bzw. Bastelgruppe konnte im November vergangenen Jahren auf ihr 20-jähriges Bestehen zurückblicken. In dieser Zeit wurde von ihr der Gesamtbetrag von 50 500 Euro erwirtschaftet. Weitere Aktivitäten der Frauengemeinschaft sind die regelmäßigen Treffen am ersten Montag jeden Monats mit wechselnden Themen wie Bibelgespräche, Wallfahrt zum Bildchen, Kreuzwegandacht oder Vorträge verschiedener Referenten. Auch bietet der Verein Mehrtages-, Eintages- und Halbtagsfahrten sowie eine Fahrt zu einem Weihnachtsmarkt an. Sollte in der Pfarrgemeinde oder Gemeinde überhaupt Hilfe gebraucht werden, dann sind Frauen selbstverständlich bereit, ihren Einsatz zu leisten, sei es beim Pfarrfest, Apfelfest, Missionsessen, Kochen für die Sternsinger und die Raspelkinder oder auch bei der Bewirtung am Altentag der Gemeinde. Zum Jubiläum hat die Frauengemeinschaft einen Betrag von 3800 Euro in die Restaurierung ihrer alten Fahne investiert, die sie in Ehren hält. Essenangebot am Jubiläumstag: Fleischkäse mit Kartoffelsalat, Geschnetzeltes mit Spätzle und Salatteller, Kaffee und Kuchen. Kuchenspenden, über die sich die Frauen sehr freuen würde, können am Sonntag, 16. Mai bis zehn Uhr in der Deutschherrenhalle abgegeben werden.