1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Basketball: Borussia Merzig landet Kantersieg in Mainz

Basketball: Borussia Merzig landet Kantersieg in Mainz

Mainz/Merzig. Die Basketballer von Borussia Merzig haben den zweiten Saisonsieg in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar einfahren können. Und das mit einem dicken Ausrufezeichen, denn der Aufsteiger gewann bei der Regionalliga-Reserve des ASC Theresianum Mainz überdeutlich mit 86:62 (52:27) und verbesserte sich in der Tabelle auf Rang sechs

Mainz/Merzig. Die Basketballer von Borussia Merzig haben den zweiten Saisonsieg in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar einfahren können. Und das mit einem dicken Ausrufezeichen, denn der Aufsteiger gewann bei der Regionalliga-Reserve des ASC Theresianum Mainz überdeutlich mit 86:62 (52:27) und verbesserte sich in der Tabelle auf Rang sechs."Unsere Abwehr stand eigentlich wie immer gut, wir haben wieder nur etwas mehr als 60 Punkte zugelassen", freute sich Spielertrainer Vitali Boldt. "Aber dieses Mal haben wir wie im Heimspiel gegen Lahnstein auch vorne schnell unseren Rhythmus gefunden." Die Folge: Das erste Viertel ging mit 28:11 an Merzig. Vor allem Denis Zubov hatte einen Sahnetag erwischt: Dem Flügelspieler gelangen insgesamt 25 Punkte. "Ich denke, so ein Spiel hat ihm gefehlt. Ich habe mich vor der Partie mit ihm unterhalten und gesagt, dass er mal einen raushauen soll. Das hat er dann auch gemacht", sagt Boldt schmunzelnd. Da auch Sergej Usanin (19 Punkte), Valerij Gerner (16) und Boldt selbst (13) einen guten Tag erwischt hatten, blieb die Borussia ständig hoch in Führung und fuhr einen am Ende ungefährdeten Sieg ein."Ich denke, wir haben gezeigt, dass wir in diese Liga passen und der Auftakterfolg gegen Lahnstein kein Zufall war", fasst Boldt den Saisonstart zusammen. Lediglich die Freiwurfquote gefällt dem Spielertrainer noch nicht: In Mainz fanden wieder nur sieben von 19 Versuchen ihr Ziel. "Daran müssen und werden wir noch arbeiten", verspricht Boldt. Vielleicht zeigen sich die Früchte dieser Arbeit schon am Sonntag, wenn die Borussia den TV Oppenheim empfängt. Los geht's um 18 Uhr in der Halle des Gymnasiums am Stefansberg. spr