Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:20 Uhr

Asphaltarbeiten in der Namborner Straße und im Bartenhofweg

Menningen. Ende dieser Woche ist laut Mitteilung der Stadtverwaltung, je nach Witterung, vorgesehen, Asphaltarbeiten in der Namborner Straße und im Bartenhofweg auszuführen. Die Maßnahme erstreckt sich vom Einmündungsbereich Bietzer Straße bis hinter den Einmündungsbereich Bartenhofweg, sowie den ganzen Bartenhofweg bis in den Beckinger Weg

Menningen. Ende dieser Woche ist laut Mitteilung der Stadtverwaltung, je nach Witterung, vorgesehen, Asphaltarbeiten in der Namborner Straße und im Bartenhofweg auszuführen. Die Maßnahme erstreckt sich vom Einmündungsbereich Bietzer Straße bis hinter den Einmündungsbereich Bartenhofweg, sowie den ganzen Bartenhofweg bis in den Beckinger Weg. Ausgeführt werden die Asphaltarbeiten ohne die Schlussdecke, die zu einem späteren Zeitpunkt eingebaut wird. Die Arbeiten werden voraussichtlich zwei Tage dauern. Die Umfahrung ist eingerichtet. Für diesen Zeitraum ist es unbedingt erforderlich, dass keine Autos im Bereich der Fahrbahn und der Fahrbahnränder abgestellt werden, da ein reibungsloser Ablauf der Einbauarbeiten und der Anlieferung des Asphaltes gewährleistet werden muss. Da Behinderungen nicht auszuschließen sind, werden die Anwohner um Verständnis gebeten. redFür Fragen steht Mitarbeiter Peifer, Telefon (06861) 854 82 oder (0173) 65 25 211 vom Bau- und Umweltamt zur Verfügung.