| 20:30 Uhr

AKK zu Gast bei der Frauen-Union
AKK war Ehrengast bei der Frauen-Union in Losheim

Annegret Kramp-Karrenbauer (Mitte) war zu Gast beim „Ladies-Talk“ der Frauen-Union.
Annegret Kramp-Karrenbauer (Mitte) war zu Gast beim „Ladies-Talk“ der Frauen-Union. FOTO: Jessica Schwindling
Losheim. Beim „Ladies-Talk“ sollen engagierte Frauen aus verschiedenen Bereichen miteinander ins Gespräch kommen.

Großer Jubel brandete auf, als die ehemalige saarländische Ministerpräsidentin und neue CDU-Generalsekretärin den Saal im Gasthof „Alter Markt“ in Losheim betrat. 50 Frauen waren vor wenigen Tagen zum 2. „Ladies-Talk“ der Frauen-Union (FU) Merzig-Wadern zusammengekommen und bereiteten Anngegret Krampf-Karrenbauer einen tollen Empfang. Mit ihrem Beifall ließen die Besucher „AKK“ schnell wissen, wie zufrieden sie über das neue Amt der Politikerin sind. „Wir sind glücklich darüber, dir zu dieser neuen Herausforderung zu gratulieren, wenngleich du dir diese Entscheidung sicherlich nicht leicht gemacht hast. Gleichzeitig bedanken wir uns in aller Form dafür, dass du dir trotz eines vollen Terminkalenders die Zeit genommen hast, uns hier und heute zu besuchen“, sagte die Vorsitzende der FU Merzig-Wadern, Jessica Schwindling.


Gute zwei Stunden nahm sich Kramp-Karrenbauer Zeit, um neben ihrer Ansprache und einem Bericht über bundes- und landespolitische Themen, jede der Anwesenden einzeln zu begrüßen und mit jeder ein persönliches Gespräch zu führen.

Das Format „Ladies-Talk“ soll dazu dienen, sich untereinander besser zu vernetzen und mit aktiven Frauen ins Gespräch zu kommen, sei es über politische oder auch gesellschaftliche Themen. Zur Veranstaltung eingeladen waren CDU-Frauen und Frauen, die sich in Vereinen, Verbänden, Firmen oder in der Kirche engagieren.

Im Hinblick auf die die bevorstehenden Kommunalwahlen ist es der Frauen Union Merzig-Wadern laut eigener Aussage wichtig, den interessierten Frauen die Scheu vor der Politik und somit vor einem Engagement in der CDU zu nehmen. Daher warb Jessica Schwindling in ihrer Einführungsansprache auch für die aktive Mitarbeit im Kreisvorstand der FU, der sich Ende April 2018 neu aufstellen wird.

Die Landesvorsitzende der Frauen-Union Saar, Anja Wagner-Scheid, war an diesem Tag zu Besuch und bedankte sich für die Unterstützung und Zusammenarbeit in der Vergangenheit.



Außerdem sprach sie aber auch an, dass die Frauen-Union weiterhin den Finger in die Wunde legen wird, um für die Interessen der Frauen einzutreten und diese weiter voranzubringen. Anja Wagner-Scheid forderte hier die weitere Unterstützung von Kramp-Karrenbauer ein, die daraufhin gleich versprach, die Frauen auch im Hinblick auf Positionen innerhalb der CDU im Blick zu behalten und zu unterstützen. Bei gutem Essen ließen die Teilnehmerinnen den Vormittag anschließend gemeinsam mit der CDU-Generalsekretärin ausklingen.

(tth)