1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Acht Menschen in Merzig-Wadern gelten als genesen

46 Corona-Infizierte in Merzig-Wadern : Kein neuer Covid-19-Fall im Kreis Merzig-Wadern

Noch am Wochenende hatte es so ausgesehen, als werde der Landkreis Merzig-Wadern in Kürze zum Corona-Risikogebiet. Nach einem sprunghaften Anstieg der Fallzahlen hatte der Grüne  Kreis am Samstag einen Warnwert überschritten, ab dem verschärfte Maßnahmen zum Gesundheitsschutz verhängt werden.

Zumindest am Montag hat es nun eine Atempause gegeben: Am Montag sind keine neuen Covid-19-Fälle im Kreis bekannt geworden. Das hat ein Sprecher des Landratsamtes auf SZ-Anfrage mitgeteilt.

46 Patienten seien derzeit mit dem Virus infiziert, am Sonntag waren es noch 54 gewesen. Acht Menschen gelten zwischenzeitlich als genesen: vier aus der Kreisstadt Merzig, zwei aus der Gemeinde Beckingen, eine Person aus der Gemeinde Mettlach und eine aus der Gemeinde Losheim am See.

Es eine leichte Entspannung zu verzeichnen, hieß es aus dem Landratsamt mit Blick auf die Gesamtzahl der an Corona erkrankten Personen am Sonntag, die binnen zwei Tagen von 35 auf 54 Patienten angestiegen waren. Die Inzidenzzahl liege derzeit bei 42,59. Diese Zahl gibt die Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage an. Am Sonntag war dieser Wert auf rund 47 hochgeschnellt und lag somit nur noch knapp unter dem Grenzwert von 50, ab dem ein Landkreis als Corona-Risikogebiet gilt. Am Wochenende hatte der Kreis St. Wendel diesen Warnwert als erster Kreis im Saarland überschritten. Die Zahl der Patienten, die seit dem 20. März mit dem Coronavirus infiziert wurden, bleibe bei 350. Die Zahl der Menschen, die als genesen gelten, steige auf 301. Bislang sind drei Patienten in Zusammenhang mit dem Corona-Virus  verstorben.