1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

19 weitere Corona-Fälle im Landkreis Merzig-Wadern

Corona-Zahlen vom Wochenende : Inzidenz-Wert im Kreis Merzig-Wadern sinkt weiter

Das Landratsamt hat am Wochenende 19 weitere Corona-Fälle im Kreis Merzig-Wadern registriert. Am Samstag sind demnach 16 Infektionen hinzugekommen – fünf in Losheim am See, jeweils vier in Wadern und Perl, zwei in Merzig und eine in Beckingen.

Am Sonntag sind zwei Fälle in Losheim am See und einer in Weiskirchen hinzugekommen.

Als genesen gelten seit Samstag 25 weitere Menschen, von denen jeweils acht in Merzig und Perl leben, sechs in Beckingen, zwei in Wadern und einer in Weiskirchen. Am Sonntag sind drei Menschen aus Merzig und einer aus Wadern hinzugekommen.

Am Sonntag wurden keine neuen Mutationen nachgewiesen; am Samstag waren es neun. Dabei handelt es sich laut Landratsamt fünf Mal um die britische und vier Mal um die südafrikanische Variante.

Somit sind derzeit 233 Menschen im Kreis Merzig-Wadern an Corona erkrankt. 57 Betroffene leben in Wadern, 55 in Losheim am See, 38 in Merzig, 26 in Beckingen, jeweils 24 in Perl und Mettlach sowie neun in Weiskirchen. In 133 Fällen wurde eine Mutation nachgewiesen – 18 Mal die südafrikanische, 115 Mal die britische Variante.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 3236 Menschen im Kreis nachweislich mit Corona infiziert. 2948 Betroffene gelten laut den Angaben des Landratsamtes wieder als genesen, 55 sind an oder mit Corona verstorben. Der Inzidenz-Wert laut Robert-Koch-Institut ist im Vergleich zu Freitag (97,8) weiter gesunken: am Samstag auf 80,4 und am Sonntag auf 78,5.