1. Saarland

Menschen mit Demenz sinnvoll und qualifiziert beschäftigen lernen

Menschen mit Demenz sinnvoll und qualifiziert beschäftigen lernen

St. Ingbert. Im Kursus "Demenzkranke verstehen und betreuen" der Malteser in St. Ingbert sind noch Plätze frei. "Wir suchen auch noch Helferinnen und Helfer für unser ,Café Malta' und unseren Entlastungsdienst für Angehörige", sagt Sabine Kayser von den Maltesern in St. Ingbert. "Das ist die ideale Gelegenheit, gleich die richtige Ausbildung zu bekommen

St. Ingbert. Im Kursus "Demenzkranke verstehen und betreuen" der Malteser in St. Ingbert sind noch Plätze frei. "Wir suchen auch noch Helferinnen und Helfer für unser ,Café Malta' und unseren Entlastungsdienst für Angehörige", sagt Sabine Kayser von den Maltesern in St. Ingbert."Das ist die ideale Gelegenheit, gleich die richtige Ausbildung zu bekommen." Bei den Maltesern in St. Ingbert werden Angehörige von Menschen mit Demenz unterstützt; in den Räumen der Malteser mit dem Café Malta oder mit dem Entlastungsdienst direkt zu Hause. In dem Kursus geht es darum zu zeigen, wie Sie mit demenzkranken Menschen richtig umgehen können. In einem 30-stündigen Lehrgang bekommen Sie Kenntnisse und Methoden an die Hand, wie Sie ältere und verwirrte Menschen in ihrem Denken und Handeln verstehen und individuell fördern können. Sie lernen, Menschen mit Demenz sinnvoll und qualifiziert zu beschäftigen. Außerdem beschäftigen Sie sich mit den gesetzlichen Grundlagen im Umfeld der Krankheit "Demenz".

Der Kursus findet zwischen dem 16. Mai und 20. Juni in der Dienststelle der Malteser in St. Ingbert, Robert-Koch-Straße 2 (ehemaliges Pfarrheim St. Pirmin) statt. Unterricht ist montags und mittwochs zwischen 17.30 und 21 Uhr. red

Zur Anmeldung und für nähere Informationen zu diesen Angeboten steht Sabine Kayser, verantwortlich für den Bereich "Hilfe für Pflegende" bei den Maltesern in St. Ingbert unter Tel. (01 75) 9 32 95 58 oder per E-Mail unter sabine.kayser@malteser.org zur Verfügung.

Auf einen Blick

Die Malteser in St. Ingbert setzen sich für bessere Aufklärung zum Thema Demenz ein und laden für Donnerstag, 12. Mai, um 18 Uhr zu einem kostenlosen Informationsabend in das Caritas Altenhilfezentrum St. Barbara ein. Referent ist der Neurologe Panagiotis Kostopoulos, Oberarzt an der Universitätsklinik Homburg. Anmeldungen unter Tel. (01 75) 9 32 95 58. red