1. Saarland

Meister mit weißer Weste

Meister mit weißer Weste

Schwalbach. Die Jazz- und Moderndance-Formation "Skill" des TV Schwalbach hat am Wochenende in der Saarbrücker Bruchwiesenhalle die Regionalliga-Saison mit einem überwältigenden Sieg abgeschlossen und sich damit den Aufstieg in die zweite Bundesliga gesichert

Schwalbach. Die Jazz- und Moderndance-Formation "Skill" des TV Schwalbach hat am Wochenende in der Saarbrücker Bruchwiesenhalle die Regionalliga-Saison mit einem überwältigenden Sieg abgeschlossen und sich damit den Aufstieg in die zweite Bundesliga gesichert. Die Formation der Trainerinnen Nina Krier und Katja Schweitzer machte damit ihrem Namen alle Ehre: Skill bedeutet Geschicklichkeit, Fertigkeit. In Saarbrücken musste die Gruppe in der Vorrunde als zweite der zehn Gruppen auf die Tanzfläche. Gestärkt durch die Erfolge der drei Turniere außerhalb des Saarlandes präsentierten die Tänzerinnen mit toller Ausdrucksstärke und Choreographie die Melodie "Dead or Alive" und ernteten den tosenden Applaus des Publikums.Auch in der Zwischenrunde überzeugte "Skill" und setzte dann im Finale noch einen drauf: Nicht nur das Publikum und die lautstark applaudierenden Fans waren von der Aufführung hingerissen, sondern auch das Wertungsgremium. Fünf Mal gab es die Note eins. Diese Traumwertung überraschte sogar Tänzerinnen und Trainerinnen. In der Gesamtabrechnung hatte "Skill" jedes Turnier als Erstplatzierter abgeschlossen und sich somit mit vier Punkten als souveräner Meister für die zweite Bundesliga Süd-Ost qualifiziert. Die seit der Verbandsliga-Hauptgruppe immer als Meister direkt aufgestiegene JMD-Formation ist mittlerweile in sechs aufeinander folgenden Turnieren ungeschlagen. Das Konzept des Trainerteams Nina Krier und Katja Schweitzer, die auf hartes Konditions- und Techniktraining über mehrere Wochen bauen, konnte zur Zufriedenheit aller in Erfolg umgesetzt werden. red

Auf einen BlickAnschlusstabelle der Regionalliga im Jazz- und Morderndance: 1. TV Schwalbach mit der Formation "Skill"; 2. TSC Herrenberg "Young Explosion"; 3. Dance Center Freiburg "En Vogue"; 4. Tanzsportabteilung des PSC Mannheim-Schönau "Elle'ments" ; 5. TSC Weiß-Blau 70 Waldkraiburg "Poison Roses"; 6. TSC Blau-Gold Saarlouis "Passo Mobile"; 7. Tanzsportabteilung des TV Rußhütte "Never Ends"; 8. PSC Mannheim-Schönau "Flash"; 9. PSC Mannheim Schönau "Cataluna"; 10. PSC Mannheim Schönau "Flex'n'Point". red