1. Saarland

Mehrkämpferinnen schaffen es auf Platz vier

Mehrkämpferinnen schaffen es auf Platz vier

Püttlingen. Bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften am Wochenende in Hannover war das LA-Team Saar mit fünf Athletinnen und Athleten vertreten. Den größten Erfolg verzeichnete die Juniorinnen-Mannschaft mit Valerie Gal (Foto: SZ), Ricarda Kohler und Svenja Altmeyer. Mit 12097 Punkten landeten sie auf dem vierten Platz

Püttlingen. Bei den deutschen Mehrkampf-Meisterschaften am Wochenende in Hannover war das LA-Team Saar mit fünf Athletinnen und Athleten vertreten. Den größten Erfolg verzeichnete die Juniorinnen-Mannschaft mit Valerie Gal (Foto: SZ), Ricarda Kohler und Svenja Altmeyer. Mit 12097 Punkten landeten sie auf dem vierten Platz. Die ersten drei Ränge belegten die LG ASV/DSHS Köln (15036 Punkte), die LG Eintracht Frankfurt (14217) und Bayer Leverkusen (13017).

In der Einzelwertung kam Valerie Gal mit 4273 Punkten auf den 15. Platz. Besonders in den Sprüngen (Hochsprung: 1,63 Meter; Weitsprung: 5,30 Meter) und im 100-Meter-Hürdenlauf (16,65 Sekunden) konnte die 20-Jährige punkten. Ricarda Kohler erreichte mit 4052 Punkten Platz 18. Svenja Altmeyer blieb als 23. mit 3772 Punkten nur wenig unter ihrer diesjährigen Bestleistung.

Eine kämpferisch starke Leistung bot Fabian Stalter bei den Junioren. Mit 6525 Punkten überbot er seine Bestleistung um mehr als 100 Punkte und landete auf dem achten Platz. In drei Disziplinen konnte er seine persönlichen Bestleistungen steigern: Über 400 Meter kam er in 50,76 Sekunden ins Ziel, den Speer warf er 47,72 Meter weit und im abschließenden Lauf über 1500 Meter benötigte er 4:42,18 Minuten. Bei der weiblichen Jugend B kam Anna Merscher auf 4068 Punkte. Sie wusste in den Läufen zu gefallen. Ihre Zeiten: 100 Meter Hürden in 15,60 Sekunden, 100 Meter in 13,37 Sekunden und 800 Meter in 2:35,49 Minuten.

Bei den saarländischen Mannschafts-Meisterschaften der Aktiven und der Jugend in Homburg war das LA-Team Saar in der Woche davor mit sechs Mannschaften gestartet. Alle drei gestarteten Jugend-Teams gewannen in ihren Gruppen die Meisterschaft. Die männliche Jugend B erreichte in zehn Disziplinen 12098 Punkte. In der sehr ausgeglichen Mannschaft gefielen vor allem die Springer und Werfer. Gleich drei Mal erfolgreich war Philipp Burgard. Er gewann den 110 Meter Hürdenlauf in 14,56 Sekunden, den Weitsprung mit 5,84 Metern und das Kugelstoßen mit 12,63 Metern. Sven Berghaus war im Diskuswurf (44,58) und im Speerwurf (52,83) nicht zu schlagen. Die höchsten Punktzahlen in der Einzeldisziplin schaffte Pascal Koehl im Stabhochsprung mit 4,60 Metern und Yannic Prinz mit 2:41,03 Minuten über 1000 Meter. In der Gruppe 2 der männlichen Jugend B kam das LA-Team Saar auf 7807 Punkte.

Die weibliche Jugend B machte es den Jungen nach und siegte mit 8694 Punkten. Die meisten Punkte sammelten Laura Darimont, Charlotte Ruffing und Anna Merscher. red