1. Saarland

Mehrkämpfer aus Kreis Saarlouis überzeugen bei Saarlandmeisterschaft

Mehrkämpfer aus Kreis Saarlouis überzeugen bei Saarlandmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende fanden in Püttlingen die saarländischen Mehrkampfmeisterschaften der Leichtathleten statt. Dabei gingen die Altersklassen der U16 bis zu den Aktiven an den Start.



Bei den Männern sicherte sich der erfahrene Mehrkampfspezialist Lars Albert vom LAC Elm mit 7112 Punkten den Titel. Stark präsentierte er sich vor allem im Stabhochsprung mit übersprungenen 4,80 Metern. Bei den Frauen setzte sich Svenja Altmeyer (LA-Team Saar) durch. Sie gewann mit 4211 Punkten vor Ulrike Kartes vom TV Dillingen (4049 Punkte). Bei der männlichen Jugend U20 wurde Altmeyers Vereinskollege Lars Herrmann ebenfalls Saarlandmeister. Er siegte mit 6041 Punkten und mehr als 1000 Punkten Vorsprung vor Eric Weyand (LSG Schmelz-Hüttersdorf).

Der Sieg bei der männlichen Jugend U18 ging an Julian Horf (LSG Saarlouis) mit 5412 Punkten. Den Siebenkampf dieser Altersklasse dominierte Sandra Schick (LAZ Saarbrücken) mit starken 4303 Punkten vor Laura-Helene Kiefer vom LV Merzig. Dabei überzeugte sie vor allem im Hochsprung mit 1,68 Meter.

Als fleißigste Punktesammler in der Altersklasse M/W 15 erwiesen sich Fabian Müller (LAZ Saarbrücken) mit 4573 Punkten und Meike Schreiner (LSG Neunkirchen) mit 3288 Punkten. Ihr Vereinskollege Thomas Schlegel machte es ihr nach und erkämpfte sich den Saarlandmeistertitel mit 4674 Punkten bei der M14.

Ein spannendes Duell um den Titel gab es bei der W14. Mit 28 Punkten Vorsprung (3438 Punkte) siegte Hanna Schopper (TV St. Wendel) vor Celina Schweizer (LSG 98 Köllertal) und der Rehlinger Athletin Silvana Tinnes (3270 Punkte).