Mehrere hundert Unterschriften gegen Cattenom

Mehrere hundert Unterschriften gegen Cattenom

Blieskastel. Mehrere hundert Atomkraftgegner haben sich in den vergangenen Wochen bei einer Unterschriftenaktion der Grünen und Grünen Jugend Blieskastel für die Abschaltung des französischen Atomkraftwerks Cattenom ausgesprochen. Organisator Yannick Pfister, der Geschäftsführer der Blieskasteler Bündnisgrünen, zeigte sich mit dem Verlauf der Aktion sehr zufrieden

Blieskastel. Mehrere hundert Atomkraftgegner haben sich in den vergangenen Wochen bei einer Unterschriftenaktion der Grünen und Grünen Jugend Blieskastel für die Abschaltung des französischen Atomkraftwerks Cattenom ausgesprochen. Organisator Yannick Pfister, der Geschäftsführer der Blieskasteler Bündnisgrünen, zeigte sich mit dem Verlauf der Aktion sehr zufrieden. Jeden Samstag und Donnerstag hätten sich bis zu 15 Aktive vor dem Rewe-Supermarkt sowie am Paradeplatz getroffen und Unterschriften gesammelt. "Die Stimmung ist eindeutig gegen Atomkraft und für den Ausbau regenerativer Energie. Die Menschen nahmen unser Angebot deshalb gerne an", meinte Pfister.Mittlerweile sei die Gefährdung, die von Atomkraftwerken ausgehe, in das Bewusstsein der Menschen gerückt. Viele Bürger stellten die Frage, inwieweit diese Unterschriftensammlung überhaupt etwas bringe. Die französischen Partner von den "Les Verts" würden jedoch bestätigen, dass die Initiative der saarländischen Bürger sowie die Stellungnahme des saarländischen Städte- und Gemeindetages die wachsende Anti-Atomkraftbewegung im Nachbarland spürbar stärke. Deshalb sei es wichtig, dass die Bürger ihre Meinung zur Atomkraft äußern und ihre politischen Forderungen artikulieren. red