Mehr Steuerbetrug in saarländischen Shisha-Bars

Rechtsverstöße : Mehr Steuerbetrug in saarländischen Shisha-Bars

Zöllner sehen im Saarland verstärkt Steuerverstöße im Umgang mit Wasserpfeifentabak. Wie das Hauptzollamt am Freitag mitteilte, wurden in den vergangenen Monaten 320 Kilogramm Wasserpfeifentabak aus dem Verkehr gezogen, weil sich Shisha-Bar-Betreiber nicht an das Gesetz hielten.

Zuletzt wurden am Dienstag in Saarbrücken 27 Kilogramm sichergestellt. Die Steuerzeichen an den Tabakdosen seien gefälscht, nicht vorhanden oder falsch angebracht gewesen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung