1. Saarland

Neue Zahlen : Mehr Gewalttaten in der Innenstadt von Saarbrücken

Neue Zahlen : Mehr Gewalttaten in der Innenstadt von Saarbrücken

Die Saarbrücker Einzelhändler können sich bei ihrer Klage über wachsende Kriminalität in der Innenstadt nun auf offizielle Zahlen der Polizei berufen. Nach einer aktuellen Statistik stieg die Zahl der erfassten gewalttätigen Übergriffe in der City zwischen 2014 und 2017 von 897 auf 1061, also um gut 18 Prozent.

Diese Zahlen machte die Landesregierung jetzt nach einer parlamentarischen Anfrage des Linken-Abgeordneten Dennis Lander öffentlich. Die Einzelhändler hatten vor wenigen Wochen in einem Brandbrief an Spitzenpolitiker darauf gedrängt, mehr für die Sicherheit in saarländischen Städten zu tun. 

Während die Zahl der Delikte am St. Johanner Markt in dem Vier-Jahres-Zeitraum von 160 auf 106 zurückging, verzeichnete die Polizei für andere Teile der Innenstadt mehr Straftaten. So stieg der Zahl der gewalttätigen Übergriffe im Nauwieser Viertel seit 2014 von 118 auf 181, am Hauptbahnhof von 504 auf 622 und um die Johanneskirche von 34 auf 88.