Mehr Betreuung, mehr Schüler?

Mehr Betreuung, mehr Schüler?

Die Gemeinschaftsschule in Großrosseln verzeichnet stark rückläufige Anmeldezahlen. Darauf reagieren Schulleitung und Förderverein mit einer Stärkung der Nachmittagsbetreuung ab kommendem Schuljahr..

Um das schulische Angebot weiter zu verbessern, wird es an der Gemeinschaftsschule in Großrosseln zum neuen Schuljahr die Einrichtung einer Freiwilligen Ganztagsschule geben. "Damit wird die Nachmittagsbetreuung der Schüler und Schülerinnen der Klassenstufen 5 bis 7 auch weiterhin Bestand haben", teilte Pia Geibel,Vorsitzende des Förderveins, mit.

Träger der Freiwilligen Ganztagsschule ist der Förderverein, der in Zusammenarbeit mit der Schulleitung "für eine pädagogisch wertvolle und qualitativ hochwertige Betreuung und Förderung der Schüler sorgen wird", so Pia Geibel weiter. Neben der Betreuung der Hausaufgaben durch Fachpersonal bietet die Schule verschiedene Arbeitsgemeinschaften und Projekte an. Die tägliche Betreuungszeit erstreckt sich von Unterrichtsende bis 17 Uhr. Dabei können sich die Schüler aber auch für eine kürzere Variante entscheiden. Für diese kürzere Betreuungszeit fällt ein monatlicher Beitrag in Höhe von 30 Euro an. Die lange Betreuung bis 17 Uhr kostet 60 Euro pro Monat. Zusätzlich wird es in den Schulferien ein Betreuungsprogramm geben, das kostenfrei sein wird.

Nach den Irritationen der letzten Monate wollen Förderverein und Schulleitung insbesondere all jene Eltern ansprechen, die aus Verärgerung oder Verunsicherung eine entlegenere weiterführende Schule für ihr Kind gewählt haben. Mit dem neuen Konzept einer Freiwilligen Ganztagsschule stehen Erhaltung und Standortsicherung einer wohnortnahen weiterführenden Schule in der Gemeinde Großrosseln im Vordergrund eines Schultypus, dessen Motto "Schule als Lebens- und Lernort" für die Schüler sein soll. Schule und Förderverein freuen sich über jede Neuanmeldung, heißt es in der Pressemitteilung.

Mehr Informationen gibt es über das Schulsekretariat und das Büro des Fördervereins, Telefon (0 68 98) 9 12 41 93, Handy (01 52) 34 14 58 77.