DWD-Wetter Mehr als 30 Grad – Sommer kommt mit geballter Macht ins Saarland zurück

Saarbrücken · Pünktlich zum Schulbeginn dreht der Sommer im Saarland nochmals richtig auf. Die Temperaturen sollen deutlich die 30-Grad-Marke reißen. Die weiteren Aussichten vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

 Freibad-Wetter – und das im September. Die Aussichten für Saarland sind hochsommerlich. (Symbolbild)

Freibad-Wetter – und das im September. Die Aussichten für Saarland sind hochsommerlich. (Symbolbild)

Foto: dpa/Jens Büttner

Freibad-Wetter – und das im September. Darauf können sich die Menschen im Saarland diese Woche einstellen. Denn die Experten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) kündigen hohe Temperaturen und Sonnenschein an.

Sommer im Saarland dreht nochmals richtig auf

Während am heutigen Montag, 4. September, wieder die Schule beginnt, zeigten die Sommerferien in der Region über weite Strecken eher regnerisch-mittelmäßiges Wetter. Im Gegensatz dazu dreht der Hochsommer jetzt nochmals so richtig auf. Obwohl bereits zu Monatsbeginn der meteorologische Herbst begann.

Freibad im Saarland: Alle Starttermine in der Bildergalerie
40 Bilder

Das sind alle Freibäder im Saarland – und dann öffnen sie

40 Bilder
Foto: Stadtwerke Saarbrücken Bäder GmbH

Jetzt aber stehen Grade deutlich über 30 Grad an. Zum Wochenstart zeigt sich der Himmel meist sonnig. Nur ein paar Schönwetter-Wolken ziehen durch. Es bleibt dementsprechend trocken. Das Thermometer zeigt bis zu 30 Grad an.

Auch die Nächte zeigen sich von ihrer recht milden Seite

Die Nacht auf Dienstag zeigt sich ebenfalls wenig bewölkt. Jedoch können vereinzelt Nebelfelder aufziehen, kündigen DWD-Experten an. Es kühlt auf 18 bis zehn Grad ab. Der Wind frischt auf. In höheren Lagen kann er teilweise bis zu 55 Stundenkilometer erreichen.

Noch wärmer wird es am Dienstag. Der zeigt sich bei bis zu 32 Grad sonnig. Und auch in Höhenlagen werden bis zu 26 Grad erreicht. Die Nacht auf Mittwoch ist ebenfalls meist klar. Hier und da ist mit etwas Nebel zu rechnen. Es bleibt mit 18 bis zwölf Grad für die Jahreszeit recht mild.

So geht es bis zum Wochenende weiter

Am Mittwoch werden 25 bis 31 Grad erwartet. Wenn sich Nebel verzogen hat, ist es abermals sonnig. Im Bergland ist bei 26 Grad der Spitzenwert erreicht. Die Nacht zu Donnerstag ähnelt der vorangegangenen mit ähnlich angenehmen Temperaturen. Nebel kann sich erneut auftun.

Erneut bis zu 32 Grad bei strahlender Sonne werden für Donnerstag prognostiziert. Die darauffolgende Nacht wird mit 18 bis 14 Grad noch etwas milder als zuvor. Es bleibt sternenklar.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort