1. Saarland

Medaille für Bürgerengagement

Medaille für Bürgerengagement

Saarbrücken. Innenminister Stephan Toscani hat fünf Kommunalpolitiker für ihr ehrenamtliches Engagement in der Kommunalpolitik mit der Freiherr-vom-Stein-Medaille ausgezeichnet

Saarbrücken. Innenminister Stephan Toscani hat fünf Kommunalpolitiker für ihr ehrenamtliches Engagement in der Kommunalpolitik mit der Freiherr-vom-Stein-Medaille ausgezeichnet. Die Kommunalpolitiker Annemie Christoph aus Heusweiler, Ingrid Rauber aus Friedrichsthal, Gerhard Ballas aus Püttlingen sowie Werner Hübschen und Engelbert Thiel aus Völklingen nahmen die Ehrenurkunde, Medaille und Anstecknadel im VHS-Zentrum entgegen. "Unsere Demokratie lebt vom Engagement ihrer Bürger. Und die heute Ausgezeichneten sind Vorbild für unsere Bürger", sagte Innenminister Toscani. Christoph ist etwa seit 35 Jahren Mitglied im Ortsrat des Gemeindebezirkes Wahlschied, Rauber hat zur Neugestaltung der Ortsmitte in Friedrichsthal-Bildstock beigetragen. Ballas war mehrfach Erster Beigeordneter der Stadt Püttlingen, Hübschen ist seit fast 30 Jahren Mitglied im Ortsrat des Gemeindebezirkes Völklingen-Lauterbach und Thiel wirkte unter anderem an der Gestaltung eines Krankenhauses mit. Als Ältester bedankte er sich im Namen der Geehrten: "Ich verspreche dabeizubleiben und hoffe, in Zukunft noch viel für die Bürger der Großregion tun zu können." Die Freiherr-vom-Stein-Medaille wird alle zwei Jahre vergeben. Der Namenspatron Heinrich Friedrich Karl Reichsfreiherr vom und zum Stein war ein preußischer Staatsmann, der durch Reformen in Verwaltung, Bildung und Wirtschaft bekannt wurde. Ab 1807 setzte er sich als Staatsminister für die Freiheit des Einzelnen und dessen Recht auf Eigentum ein. sop