Mathias Jochum in Kommission von Beamtenbund-Jugend gewählt

Mathias Jochum in Kommission von Beamtenbund-Jugend gewählt

Schiffweiler. Beim Bundesjugendtag des Deutschen Beamtenbundes (dbb) in Berlin ist der Landesjugendleiter des dbb Saar, der 31-jährige Mathias Jochum aus Schiffweiler, mit dem besten Stimmergebnis aller Kandidaten für die nächsten fünf Jahre in die fünfköpfige jugendpolitische Kommission gewählt worden

Schiffweiler. Beim Bundesjugendtag des Deutschen Beamtenbundes (dbb) in Berlin ist der Landesjugendleiter des dbb Saar, der 31-jährige Mathias Jochum aus Schiffweiler, mit dem besten Stimmergebnis aller Kandidaten für die nächsten fünf Jahre in die fünfköpfige jugendpolitische Kommission gewählt worden. Diese jugendpolitische Kommission, die die Bundesjugendleitung informiert, berät und unterstützt ist, ist laut Aussage der Bundesjugendleiterin Sandra Hennig " unser Think Tank". Will heißen die Kommission agiert als Expertenrunde, die routiniert und zügig Themen, Konzepte und Projekte für die dbb Jugend aufbereitet und Stellungnahmen der Bundesjugendleitung unterstützt und ausarbeitet. Mathias Jochum, der sich nach eigenen Angaben sehr auf diese neue Aufgabe freut, will in Zukunft seine bisherigen Erfahrungen aus der Gewerkschaftsarbeit auf Landesebene sowohl als Landesjugendleiter als auch als Mitglied im Landesvorstand des dbb Saar mit einbringen und natürlich auch weitere Erfahrungen sammeln und sich neuen Themengebieten widmen und sich punktuell einarbeiten. redFoto: Jochum