Martinsfrühstück der Schule am Warndtwald für einen guten Zweck

Martinsfrühstück der Schule am Warndtwald für einen guten Zweck

Zum 13. Male findet an der Erweiterten Realschule „Schule am Warndtwald“ in Überherrn die Martinsbrezel-Aktion statt.

Am Montag, 11. November, gestalten alle Klassen mit ihren Klassenlehrern ein Martinsfrühstück. Der Erlös aus dem Verkauf wird in diesem Jahr geteilt.

Die eine Hälfte des Geldes geht an den ambulanten Kinderhospizdienst Saar in Neunkirchen, die andere Hälfte erhält ein an Leukämie erkrankter junger Mann aus der Gemeinde Überherrn, als finanzielle Unterstützung bei der Suche nach möglichen Knochenmarkspendern.

Privatpersonen, Firmen und Einrichtungen können die Martinsbrezel-Hilfsaktion unterstützen, indem sie Brezeln in der Schule zu einem Stückpreis von 1,30 Euro bis spätestens Mittwoch, 6. November, bestellen unter Telefon (0 68 36) 25 31. Am 11. November können die Martinsbrezeln dann ab 10 Uhr in der Schule abgeholt werden.

Nach Absprache (besonders bei größerer bestellter Stückzahl) werden die Martinsbrezeln auch den Firmen oder Einrichtungen - mit Unterstützung des Freundes- und Förderkreises der Schule - direkt ausgeliefert.

Brezel-Bestellung bei der Schule nach Ferienende unter Telefon (0 68 36) 25 31.

Mehr von Saarbrücker Zeitung