1. Saarland

Marpinger Kirchenchor singt an den Kar- und den Ostertagen

Marpinger Kirchenchor singt an den Kar- und den Ostertagen

Marpingen. Die Liturgie an den Kar- und Ostertagen wird der Kirchenchor "Maria Himmelfahrt" Marpingen unter Leitung von Wolfgang Trost mitgestalten. Im Abendmahlsgottesdienst an Gründonnerstag um 19 Uhr singt der Chor "Jesus bleibet meine Freude" (J. S. Bach), "Wäre Gesanges voll unser Mund" (Alejandro Veziana), "Meine Hoffnung und meine Freude (J

Marpingen. Die Liturgie an den Kar- und Ostertagen wird der Kirchenchor "Maria Himmelfahrt" Marpingen unter Leitung von Wolfgang Trost mitgestalten. Im Abendmahlsgottesdienst an Gründonnerstag um 19 Uhr singt der Chor "Jesus bleibet meine Freude" (J. S. Bach), "Wäre Gesanges voll unser Mund" (Alejandro Veziana), "Meine Hoffnung und meine Freude (J. Berthier) und "Also hat Gott die Welt geliebt" (K. Heizmann). An Karfreitag, dem Tag des Leidens und Sterbens Jesu, ist in der Liturgie um 15 Uhr "Adoramus te" (Th. Dubois), "Crux fidelis" (W. Trost), "Agnus Dei" (A. Bruckner), der Sologesang "Er ward verschmähet" (G. Fr. Händel) gesungen von Sandra Brill (Alt) und das Duett "Wohin habt ihr ihn getragen" (F. M. Bartholdy), gesungen von Sandra Brill und Astrid Meisberger, zu hören. An Ostersonntag erklingt im Hochamt um zehn Uhr das "Kyrie" und "Sanctus" sowie "Jubilate Deo" (Halmos Laszlo) und "Lobt den Herrn in seinem Heiligtum" von Gustav Biener. Das Hochamt an Ostermontag um 10.30 Uhr wird musikalisch vom Bläserquintett "Blechklang" unter Leitung von Eugen Ames mitgestaltet. red