1. Saarland

Marpinger Feuerwehr erhält neue Ausrüstungsgegenstände

Marpinger Feuerwehr erhält neue Ausrüstungsgegenstände

Marpingen. Die Freiwillige Feuerwehr Marpingen erhielt neue Ausrüstungsgegenstände und Ersatzbeschaffungen im Wert von rund 8000 Euro. Bei den Gegenständen, die Bürgermeister Werner Laub den Wehrleuten aushändigte, handelt es sich um fünf Atemschutzüberwachungstafeln, die dem Schutz vorrückender Feuerwehrkräfte dienen

Marpingen. Die Freiwillige Feuerwehr Marpingen erhielt neue Ausrüstungsgegenstände und Ersatzbeschaffungen im Wert von rund 8000 Euro. Bei den Gegenständen, die Bürgermeister Werner Laub den Wehrleuten aushändigte, handelt es sich um fünf Atemschutzüberwachungstafeln, die dem Schutz vorrückender Feuerwehrkräfte dienen. Um verunglückte, auf der Seite liegende Fahrzeuge stabilisieren zu können und um die Fahrzeuginsassen besser schützen zu können, beschaffte die Gemeinde Marpingen ein neues Fahrzeugstabilisierungssystem. Weiterhin werden zwei alte Beleuchtungsgeräte durch neue Arbeitsstellenscheinwerfer ersetzt.Im Jahr 2012 wird die Feuerwehr ein neues System im Rahmen des Brandschutzes testen. Mit einer hochauflösenden Domkamera und einer speziellen Software sucht die Kamera unter anderem eigenständig nach einer Rauchentwicklung sowie nach Glutnestern und gibt im Erkennungsfall Alarm. Das technische Gerät ist bislang einmalig im Landkreis St. Wendel und kann durch Behörden und Organisationen über die Kreiseinsatzzentrale angefordert werden. red

feuerwehr-marpingen.de