Marpingen-Alsweiler: JSG ist ein „Team ohne Rassismus“

Marpingen-Alsweiler: JSG ist ein „Team ohne Rassismus“

In der vergangenen Saison nahmen die Handballerinnen der JSG Marpingen-Alsweiler an dem Projekt „ToR! – Team ohne Rassismus“ des Netzwerks für Demokratie und Courage Saar teil. Bei dem Projekt geht es vor allem um die Themen Vorurteile, Diskriminierung, menschenverachtende Einstellungen und wie man diesen mit couragiertem Handeln entgegentritt.

Die Mannschaften der weiblichen C-, B- und A-Jugend haben jeweils an zwei Tagen verschiedene Workshops gemacht und wurden dabei für die Gefahren von Vorurteilen sensibilisiert und zu couragiertem Handeln, Toleranz und Teamfähigkeit angeleitet. Zwischen den Spielen der HSG Nordsaar und der DJK Marpingen an diesem Samstag werden die Jugendlichen mit einer Urkunde für die Teilnahme an dem Projekt in der Marpinger Sporthalle ausgezeichnet. Für den verhinderten Schirmherrn des Projektes, den Handball-Weltmeister des Jahres 2007, Christian Schwarzer, wird ein Vertreter des Netzwerks für Demokratie und Courage Saar dem Handballnachwuchs den Titel "Team ohne Rassismus" verleihen.