Marlies Krämer bleibt Vorsitzende der Linken

Marlies Krämer bleibt Vorsitzende der Linken

Sulzbach. Bei der Mitgliederversammlung des Sulzbacher Ortsverbandes der Partei "Die Linke" im Gemeinwesenszentrum Altenwald wurde Marlies Krämer bei den Neuwahlen des Vorstandes für weitere zwei Jahre in ihrem Amt als Vorsitzende bestätigt

Sulzbach. Bei der Mitgliederversammlung des Sulzbacher Ortsverbandes der Partei "Die Linke" im Gemeinwesenszentrum Altenwald wurde Marlies Krämer bei den Neuwahlen des Vorstandes für weitere zwei Jahre in ihrem Amt als Vorsitzende bestätigt. Ihr stehen zur Seite die Stellvertreterin Christine Hoffmannn und die Beisitzer Walter Becker, Ottomar Fischer, Wolfgang Graul und Wolfgang Willems. Karin Graul ist überdies die zweite Beigeordnete der Stadt Sulzbach.Neben den Neuwahlen kam man laut Pressemitteilung der Partei auch auf das Gemeindeentwicklungskonzept (Geko) zu sprechen: "Unter dem Oberbegriff 'Unsere Stadt soll schöner werden' wird geplant, mithilfe eines Gemeindeentwicklungskonzeptes, Sulzbach im Umfeld Rathaus und Rathausschule ein anderes, moderneres Gesicht zu geben." Die Linke lehne dieses "Millionenprojekt" jedoch ab, "weil der besonders schwer benachteiligte Stadtteil Altenwald dabei in keinster Weise berücksichtigt wird."

Weiterhin setze sich die Partei insbesondere für die Energiepolitik in Sulzbach ein, wie beispielsweise mit der Forderung, dass nach dem Auslauf des Bergbaus auf dem RAG Gelände Solarkraftwerke angesiedelt werden sollten, oder mit dem bereits erfüllten Wunsch, dass sich die Stadtwerke dem Neustromland Saar anschließen soll. dla

Mehr von Saarbrücker Zeitung